VG-Wort Pixel

Prinzessin Märtha Louise Tochter Leah Isadora spricht offen über den Verlust ihres Vaters

Leah Isadora Behn
Leah Isadora Behn
© Dana Press
Der Suizid von Schriftsteller Ari Behn erschütterte ganz Norwegen und stürzte seine Ex-Frau Prinzessin Märtha Louise sowie die drei gemeinsamen Töchter in tiefe Trauer. Leah Isadora Behn schildert nun, wie sie den Tod ihres Vaters verkraftet hat.

Leah Isadora Behn, 17, hat sich mit ihrem Händchen für Make-up ein kleines Imperium aufgebaut: Im Alter von 13 Jahren begann die Tochter von Prinzessin Märtha Louise, 50, Tutorials auf Instagram zu posten. Inzwischen begeistert sie dort regelmäßig 88.000 Follower:innen, auf TikTok sind es sogar 186.000. Kein Wunder, immerhin zog sie Ende 2021 den ersten Influencer-Vertrag an Land und gewann bereits mehrere Preise für ihre Arbeit.

Doch nun schlägt die Teenagerin in den sozialen Medien ungewohnt ernste Töne an: Sie spricht offen über die "Dämonen", mit denen ihr Vater Ari Behn, †47, zu kämpfen hatte, der sich am 25. Dezember 2019 das Leben nahm.

Leah Isadora Behn: "Mein Vater konnte nicht mit seinen eigenen Dämonen leben"

In einem neuen TikTok-Video fängt Leah Isadora wie gewohnt an, sich zu schminken – und offenbart nebenbei private Details. So erzählt sie, dass sie im Ferienhaus der Familie in Norwegen geboren wurde, das mittlerweile verkauft wurde. Heute lebe sie mit ihrer Mutter und ihren Schwestern Maud Angelica, 19, und Emma Tallulah, 13, zusammen. Als sich ihre Eltern 2017 scheiden ließen, war Leah in der sechsten Klasse, was sie als "ziemlich schwere" Zeit beschreibt. 

"Was noch schlimmer war, ist, dass mein Vater starb, als ich 14 war", sagt sie und fügt hinzu: "Ich spreche nicht viel darüber, weil ich meine Gefühle lieber für mich behalte oder diese zumindest nicht gern mit der Öffentlichkeit teile." Weiter erklärt sie, dass sie sich nach dem Selbstmord ihres Vaters intensiv mit mentaler Gesundheit beschäftigt habe. "Mein Vater konnte nicht mit seinen eigenen Dämonen leben, das hat mich dazu gebracht, über alles zweimal nachzudenken", offenbart die 17-Jährige.

Information zu Hilfsangeboten

Sie haben suizidale Gedanken? Die Telefonseelsorge bietet Hilfe an. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800/1110111 und 0800/1110222 erreichbar. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der "Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention".

Prinzessin Märtha Louises Tochter macht emotionalen Aufruf an ihre Fans

Die tragischen Todesumstände ihres Vaters veranlassen Märtha Louises Tochter, an ihre Fans zu appellieren: "Sagt eure Liebsten, dass ihr sie liebt." Sie wisse, dass dies vermutlich jeder Mensch tun würde, doch man solle sich die Zeit nehmen, um es seinen Angehörigen unmissverständlich zu verdeutlichen. 

Denn Leah Isadora leide weiterhin unter dem Verlust ihres Vaters. Es sei ein Schmerz, der sie noch lange begleiten würde. "Es ist immer noch sehr schwer, auch wenn es schon fast drei Jahre her ist. Und es wird wahrscheinlich für den Rest meines Lebens schwer sein."

Verwendete Quelle: tiktok.com

sti Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken