VG-Wort Pixel

Prinzessin Märtha Louise Hier zeigt sie erste Eindrücke zum Trailer-Dreh für ihre TV-Doku

Prinzessin Märtha Louise
Prinzessin Märtha Louise
© Getty Images
Im Herbst 2020 haben die Dreharbeiten für eine TV-Dokumentation über Prinzessin Märtha Louise begonnen. Nun zeigt die Tochter von König Harald und Königin Sonja erste Eindrücke von den Dreharbeiten.

Langsam wird es ernst. Nicht mehr lange soll es dauern, bis die TV-Dokumentation über Prinzessin Märtha Louise, 49, über norwegische Bildschirme flimmern wird. Seit einigen Monaten begleiten Kameras das alltägliche Leben der dreifachen Mutter und Esoterik-Expertin. Ganz simpel "Märtha" wird die Serie heißen, die bei TV2 ausgestrahlt wird. Für die Prinzessin eine aufregende Erfahrung, die sie schon jetzt teilen möchte. Auf ihrem Instagram-Kanal veröffentlicht sie nun einen Einblick in die Aufnahmen für den Trailer.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Prinzessin Märtha Louise: Die Doku-Serie dreht sich um die echte Märtha

Das erste Foto der Bilderreihe zeigt eine strahlende Märtha Louise bei Fotoaufnahmen. Unter ihr Gesicht wird ein Reflektor gehalten, um das Licht perfekt auf ihr Antlitz zu projizieren. Das Haar trägt die 49-Jährige streng zu einem Dutt frisiert, ein strahlendes TV-Make-up vervollkommnet ihren Look, der die Royal in einem smaragdgrünen, sommerlichen Kleid perfekt in Szene setzt. 

Weitere Bewegtbildaufnahmen enthüllen, dass Märtha Louise vor den laufenden Kameras auf einem Drehstuhl Platz genommen hat, um eine Kreisfahrt zu realisieren. Eine Symbolaufnahme: In der TV-Doku dreht sich eben alles um die Prinzessin. "Ich bin eine öffentliche Person, und die Presse schreibt viel über mich. Diese Serie gibt mir die Möglichkeit, mein Leben auf eine andere und neue Weise darzustellen", ließ sie vergangenes Jahr anläßlich der Ankündigung ihrer Serie in einer Pressemeldung verkünden. Bald sollen alle wissen, wer die echte Märtha ist.

Verwendete Quelle: instagram.com

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken