Prinzessin Madeleine: Scheidungs-Drama in ihrem Umfeld

In Florida kann Madeleine auf die Unterstützung ihrer "Ersatzmama" Åsa-Lena Lööf zurückgreifen. Nun aber ist es umgekehrt: Madeleines Vertraute lebt momentan in Scheidung - und zählt auf den Beistand der Prinzessin.

Prinzessin Madeleine

Fernab ihrer Heimat Schweden hat Prinzessin Madeleine, 37, mit dem Ehepaar Lööf eine Ersatzfamilie gefunden. Weil sie ihre Eltern, Königin Silvia und König Carl Gustaf, nicht mehr um sich hat, freut sie sich über die Anwesenheit ihrer Vertrauten Åsa-Lena Lööf, die ebenfalls mit ihrem Mann, dem Honorarkonsular Per-Olof Lööf, in Florida lebt. Das schreibt unter anderem die Presseagentur "Dana Press". Lööf ist eine langjährige Freundin von Königin Silvia, 75, und fungiert in Amerika als eine Art zweite Mutter für Madeleine. Nun muss aber Madeleine ihrer Vertrauten beistehen: Åsa-Lena Lööf lebt nach 44 Ehejahren in Scheidung. 

Prinzessin Madeleine + Königin Silvia kümmern sich um ihre Freunde

Das Ehepaar Lööf durchlebt gerade eine unschöne Zeit. Nur elf Tage, nachdem Per-Olof Lööf öffentlich eine Affäre mit einer Angestellten beichtete und aufgrund dessen den Posten als Geschäftsführer seiner eigenen Firma abgeben musste, reichte Åsa-Lena die Scheidung ein. Eine Entwicklung, die sicher auch Königin Silvia als gute Freundin des Paares zu Herzen geht. Wie Dana Press weiter berichtet, versuche die Königin, ihre Vertraute bestmöglich zu unterstützen. 

Mary + Frederik von Dänemark

Ihre Kinder sind nicht immer einer Meinung

Mary, Frederik und Kinder
Mary und Frederik von Dänemark verbringen die Zeit mit ihren Kindern auf Schloss Amalienborg und berichten von ihrem Alltag in der Coronakrise.
©Gala

Jahrelange Freundschaft mit Åsa-Lena + Per-Olof Lööf

Per-Olof Lööf gehört schon seit vielen Jahren zum Freundeskreis der schwedischen Royals.

Auch Madeleine wird ihren Bekannten sicherlich ihre Hilfe anbieten, mutmaßt die Presseagentur. Zuletzt sah man die Prinzessin am 3. November gemeinsam mit dem Paar in Florida, wo sie zusammen das Jubiläum der schwedischen Kirche feierten. Die Freundschaft der Royals und der Lööfs hat schon viele Jahre Bestand: Bevor Madeleine selbst ein Haus in Florida bezog, ist sie mit ihrer Familie zum Urlauben immer bei den Lööfs untergekommen. Auch wird vermutet, dass Åsa-Lena ab und zu als Babysitterin für Prinzessin Leonore, fünf, Prinz Nicolas, vier, und Prinzessin Adrienne, eins, eingesprungen sein könnte. Als ehemalige Schulleiterin ist sie im Umgang mit vielen Kindern erprobt. Mit Per-Olof hingegen steht Madeleine nicht nur in einem freundschaftlichen, sondern auch in einem professionellen Verhältnis: Der Botschafter ist unter anderem für die Abwicklung von Madeleines offiziellen Terminen, sowie für Transporte zuständig.

Verwendete Quelle: Dana Press

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals