VG-Wort Pixel

Prinzessin Madeleine Eine schwedische Prinzessin in London

Prinzessin Madeleine
© Dana Press
Die Winterpause war lange, doch jetzt hat Prinzessin Madeleine wieder einen öffentlichen Auftrag absolviert. Nur leider nicht in Schweden

Prinzessin Madeleines erster Termin 2017 fiel ausgerechnet auf den Valentinstag (14. Februar): Im "Southbank Centre" in London eröffnete sie die Kinderbibliothek "Room for Children" mit Literatur aus den nordischen Ländern.

Umgeben von kleinen Leseratten schien die Königstochter bestens aufgelegt, krabbelte mit ihnen auf dem Boden herum und schaute mit den Kindern verschiedene Bücher an, darunter den bunt illustrierte Titel "The Vikings are coming" ("Die Wikinger kommen").

Ein bisschen skeptisch schauen die kleinen Engländer schon, aber Prinzessin Madeleine von Schweden erweist sich als bestens aufgelegt, als sie zu ihnen in die Leseecke kommt.
Ein bisschen skeptisch schauen die kleinen Engländer schon, aber Prinzessin Madeleine von Schweden erweist sich als bestens aufgelegt, als sie zu ihnen in die Leseecke kommt.
© Dana Press

Pippi Langstrumpf für Leonore

Zur schwedischen Boulevardzeitung "Expressen" sagte die Prinzessin, sie wolle vielleicht einmal ihre eigenen Kinder Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas mitbringen in die Bibliothek.

"Früher hatte Leonore nicht genug Geduld für Bücher, aber nun werden es mehr", sagte Madeleine dem Blatt. Natürlich wolle sie auch Pippi Langstrumpf mit ihr lesen, aber bisher waren es mehr Bilderbücher. Söhnchen Nicolas scheint sich dagegen von Anfang an zu einem richtigen Bücherwurm zu entwickeln. "Er hat schon immer Bücher geliebt", sagte die zweifache Mutter lächelnd. "Wenn man nach ihm sucht ... dann findet man ihn, wie er auf einen Sessel gekrabbelt ist, und ein kleines Buch in der Hand hält, ganz allein, und es sich anschaut."

Facebookposting von der Prinzessin

Für ihre schwedischen Fans, die sich sicherlich gewünscht hätten, Madeleine in ihrer Heimat zu begrüßen, gab es noch einige Fotos via Facebook.

Dort schrieb Königin Silvias jüngste Tochter nach ihrem Auftritt in der britischen Hauptstadt: "Es hat so viel Spaß gemacht, heute den 'Room for Children' im Southbank Centre in London zu eröffnen."

Der Kalender der königlichen Familie listet für die nächste Zeit keine weiteren Termine für Prinzessin Madeleine, nicht in London und nicht in Schweden.

Wo wird Leonores Geburtstag gefeiert?

Was also kommt als nächstes? Der royale Auftrag der Prinzessin hat zumindest die Frage eindeutig beantwortet, wo sie sich aufhält. Sie ist in London, wo ihre Familie derzeit wohnt.

Bleibt die Frage, Prinzessin Madeleine vielleicht ganz bald nach Stockholm kommt, um dort am 20. Februar den dritten Geburtstag ihrer Tochter Leonore zu feiern. Lohnen würde sich der Schwedenabstecher, denn nur drei Tage später, am 23. Februar, wird Leonores Cousine Prinzessin Estelle fünf Jahre alt.

kdi mit Material von Danapress Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken