Prinzessin Madeleine: Absage an William und Kate

Prinzessin Madeleine lässt sich entschuldigen: Wenn ihre Familie nächste Woche den royalen Besuch aus England empfängt, bleibt sie in London. Der Hof lieferte hierfür die Erklärung

In Schweden bereitet man sich bereits intensiv auf die nächsten royalen Gäste vor: und kommen vom 30. Januar bis 2. Februar nach Schweden und Norwegen – zum ersten Mal überhaupt. Auf das Zusammentreffen der schwedischen Prinzessinnen Madeleine, Sofia und Victoria mit den britischen "Kollegen“ hatte man sich besonders gefreut. Daraus wird aber nichts.

Prinzessin Madeleine ist in London

Vom Hof kam jetzt die Absage für Teilnahme an allen geplanten Terminen des Besuches von William und Kate. Die Begründung lieferte die Hofinformationschefin zu "Svensk Damtidning“: "Die Prinzessin ist mit ihrer Familie in London und wird nicht teilnehmen. Wegen der Schwangerschaft.“

Schon vor Weihnachten hatte die jüngste Tochter von König und mit Verweis auf die Schwangerschaft und Rückenschmerzen einen Termin im Rahmen der Nobelpreisverleihungen absagen müssen.

Royale Arbeitsteilung ohne Madeleine

Herzogin Catherine, Prinz William

Prinz William + Herzogin Kate

Mit XL-Babybauch auf Skandinavien-Reise

Die schwedische Königsfamilie teilt sich offenbar auf, um die Gäste aus England bei den geplanten Terminen zu begleiten. Laut "Svensk Damtidning" werden König Carl Gustaf und Königin Silvia das Herzogspaar von Cambridge bei einem Lunch im Schloss willkommen heißen. Danach sollen Prinz William und seine Ehefrau und als Begleitung bei ihrem Schweden-Besuch bekommen.

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

Schwedens Prinzessin Madeleine hat in ihrer neuen Heimat Florida ganz amerikanisch mit ihren Kindern Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne das Schauerfest gefeiert.
22. Oktober 2018  Pinzessin Madeleine und ihre Kinder Prinz Nicolas und Prinzessin Leonore sind schon im Halloween-Fieber. Gemeinsam geht es an diesem Tag auf das Kürbisfeld. 
8. Oktober 2018  Diese zuckersüße Collage teilt Prinzessin Madeleine mit ihren Instagram-Fans. Zu sehen ist die schwedische Prinzessin mit ihrer Mutter Königin Silvia bei einer Gala zugunsten der Stiftung "Childhood." Mit dabei in New York: Die kleine Prinzessin Adrienne. Dazu schreibt Madeleine: "Mutter und Tochter-Momente in New York." 
3. Oktober 2018  Königin Silvia und Prinzessin Madeleine strahlen vor der Skyline von New York um die Wette. 

134

Wo will Madeleine entbinden?

Die 35-Jährige ist im achten Monat schwanger, ihr Baby soll laut Hof im März kommen. Ein bisschen Zeit wäre also noch, zumal sich die Schweden ohnehin wünschen, die Prinzessin würde in ihre Heimat kommen und dort das dritte Baby zur Welt bringen. Und nicht in London, ihrem aktuellen Wohnort, den sie aber offenbar nicht mehr verlassen möchte. Liefert die Absage an William und Kate also die inoffizielle Bestätigung, dass der erwartete Nachwuchs in England das Licht der Welt erblicken soll? 

Prinzessin Madeleine lässt sich entschuldigen

Verrät sie damit den Entbindungsort?

Prinzessin Madeleine

Herzogin Catherine dürfte es verstehen

Für das Fernbleiben der Königstochter dürften die Gäste Verständnis haben, schließlich ist Herzogin Catherine ebenfalls schwanger mit ihrem dritten Kind. Und auch ihre Schwangerschaft führte dazu, dass sie zu Beginn viele Termine absagen musste. Die Geburt von Baby Cambridge wird einige Wochen später erwartet als die von Prinzessin Madeleines Nachwuchs.

In ihrem Heimatland wird Prinzessin Madeleine also nicht auf Herzogin Catherine treffen. Vielleicht begegnen sich die beiden dann eher in London - wäre doch eh viel praktischer? Schon 2016 hatte die Prinzessin gesagt, sie fände es toll, wenn es mal zu einem Playdate der Kinder käme. 

Prinzessin Madeleine

Bevorstehende Geburt sorgt schon jetzt für Ärger

Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill, Prinz Nicolas + Prinzessin Leonore
Bereits Prinzessin Leonore erblickte das Licht der Welt nicht in Schweden. Was nun für die Geburt des dritten Kindes in London spricht, verraten wir im Video!
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema