Prinzessin Madeleine : Zum dritten Mal schwanger

Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas bekommen tatsächlich ein Geschwisterchen: Ihre Mutter Prinzessin Madeleine ist zum dritten Mal schwanger 

Prinzessin Madeleine

Eine tolle Nachricht: Prinzessin Madeleine sorgt für eine große Überraschung. Die jüngste Tochter von Königin Silvia und König Carl Gustaf erwartet ihr drittes Kind. 

Prinzessin Madeleines Baby soll im März kommen

Der schwedische Hof bestätigte die großartige Neuigkeit am Sonntag mit einer offiziellen Mitteilung: "Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Madeleine und Herr Christopher O'Neill haben die große Freude mitzuteilen, dass sie ihr drittes Kind erwarten.Der Prinzessin geht es gut. Die Niederkunft ist für den März 2018 berechnet." 

"Wir freuen uns darauf, bald zu fünft zu sein"

Auf Facebook äußerte sich die 35-Jährige auch schon selbst zu der Schwangerschaft: "Chris und ich sind überglücklich, verkünden zu können, dass ich in freudiger Erwartung bin. Wir freuen uns darauf, bald zu fünft zu sein."

Chris and I are thrilled to announce that I am expecting. We look forward to four becoming five!

Gepostet von Princess Madeleine of Sweden am Sonntag, 27. August 2017

Damit bekommen die kleine Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas ein Geschwisterchen. Die schwedische Zeitung "Aftonbladet" schreibt, dass Prinzessin Madeleine ihren guten Freunden schon vor ein paar Tagen bei einem Brunch im Stockholmer Hotel Diplomat von ihrer Schwangerschaft erzählt habe. 

Umzug nach Schweden?

Was das wohl für die Zukunft ihrer Familie bedeutet? Zuletzt sorgte Madeleine mit der Anmeldung ihrer Tochter Leonore in einer schwedischen Kita für Aufsehen. Schließlich wohnt die Familie eigentlich in London. Dort soll Söhnchen Nicolas im Herbst in einer Kita starten, doch mehr und mehr Schweden sind überzeugt, dass die Prinzessin jetzt wohl langsam aber sicher den Umzug ihrer Familie nach Schweden forciert.

Prinzessin Madeleine

Sie muss auf Ehemann Chris O'Neill verzichten

Chris O'Neill, Prinzessin Madeleine
Chris O'Neill hat sich bei der Hochzeit mit Prinzessin Madeleine bewusst dafür entschieden, keinen Titel anzunehmen. Er wollte nach wie vor seinem normalen Job nachgehen und keine royalen Pflichten übernehmen. Wie sich diese Entscheidung auf den Alltag des Paares auswirkt, sehen Sie im Video


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals