VG-Wort Pixel

Prinzessin Madeleine Welcher Babyname wird es diesmal?

Prinzessin Madeleine: Welcher Babyname wird es diesmal?
Die Schweden haben Grund zu feiern! Prinzessin Madeleine hat in der Nacht zum 9. März ihr drittes Kind bekommen. Für Königin Silvia und Carl Gustaf ist es bereits das siebte Enkelkind.
Mehr
Das Namensraten bei Prinzessin Madeleine geht in die dritte Runde: Für welchen Namen wird sie sich dieses Mal entscheiden? Die Buchmacher nehmen gerne noch Wetten an

Es darf wieder geraten werden: Prinzessin Madeleine, 35, hat am 9. März ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Doch wie wird die kleine Prinzessin heißen? Den Namen wird man erst von König Carl Gustaf höchstpersönlich erfahren, im Rahmen einer hochoffiziellen Sitzung und vor Zeugen. Dennoch darf schon jetzt fleißig geraten und vor allem gewettet werden. Nicht nur in England sind royale Babynamen-Tipps bei den Buchmachern beliebt.

Das sind die aktuellen Favoriten

Der klare Favorit für ein Mädchen heißt Alice. Das war der Name von Madeleines Großmutter, Königin Silvias Mutter. Bisher heißt niemand nach ihr. Laut einer Pressemitteilung der schwedischen Wettfirma "Unibet" setzten übrigens mehr Bieter darauf, dass es ein Junge wird. 

Tradition oder eigener Geschmack?

Aber entscheidet sich die Prinzessin mit Ehemann Chris O’Neill überhaupt für einen naheliegenden, traditionellen Namen? Oder geht sie, wie bei Leonore und Nicolas, eigene Wege und pfeift auf die royale Ahnentafel? "Svensk Damtidning“ hat einige Namen zusammengetragen, die Madeleine für ihren dritten Spross wählen könnte. Dabei räumt die Illustrierte aber ein, Madeleine sei bei der Namenswahl immer für eine Überraschung gut. Insofern ist man bei den Tipps diesmal weniger tief in den Bernadotte-Stammbaum eingetaucht und landet bei Namen, die sich an Leonore und Nicolas zu orientieren scheinen. Wie wäre es also mit Josephine, Celine oder Celeste? Diese Namen stünden angeblich hoch im Kurs. 

kdi / mit Material von Danapress

Mehr zum Thema

Gala entdecken