Prinzessin Madeleine: Verwandlung einer Prinzessin

Auf alten Fotos ist Prinzessin Madeleine kaum wiederzuerkennen - gebräunt, hellblond, eine typische Schwedin. Über die Jahre hat sie sich zum eleganten Royal gemausert

Prinzessin Madeleine

Prinzessin Madeleine, bist du es? Die 33-Jährige setzt heute auf vornehme Eleganz, dezente Bräune und edle Designerstücke - ihr Lieblingsdesigner ist Valentino, in dessen Kreation sie sogar Chris O'Neill heiratet - doch das war nicht immer so.

Als die heutige zweifache Mutter zarte 18 Jahre alt war, sah sie wie das nette schwedische Mädchen von nebenan aus. Die Haare hellblond, der Teint knackig gebräunt und das weiße Lächeln jugendlich frisch. Während sich Prinzessin Victoria über die Jahre kaum verändert hat, ist ihre jüngere Schwester auf dem alten Foto, das sie im Jahr 2001 bei einem Dinner im Schloss Akershus in Oslo zeigt, kaum wiederzuerkennen:

Prinzessin Mette-Marit auf Wandertour

Mit diesem Familienmitglied stürmt sie die Berge

Prinzessin Mette-Marit und Renate Jonassen
Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit auf wilder Wandertour: Auf Instagram postet sie Bilder von sich, wie sie erschöpft, aber glücklich in den Bergen posiert.
©Gala

Kronprinzessin Victoria, Prinzessin Madeleine

Den blondierten Haaren und Jonas Bersgtröm blieb Prinzessin Madeleine für einen großen Teil ihres Lebens treu. Acht Jahre lang war Madeleine verliebt in den Anwalt, dann betrog er sie mit der norwegischen Handballerin Tora Uppstrøm Berg, um sich später ausgerechnet in Madeleines Jugendfreundin Stephanie af Klercker zu verlieben. 2010 war es vorbei mit Jonas - und mit der Haarfarbe auch.

Victoria, Carl Philip + Madeleine

Die kleinen Schweden

Prinz Gustaf Adolf mit seinen Töchtern und seinem Erben, dem kleinen Prinz Carl Gustaf bei dessen Taufe 1946.
1977: Ein Bild wie aus einem Märchenfilm
Königin Silvia trägt die kleine Prinzessin Victoria auf dem Arm.
Königin Silvia genießt mit ihrer ersten Tochter im August 1977 den Sommer auf Schloss Solliden.

28

Prinzessin Madeleine und Jonas Bergström waren von 2002 bis 2010 ein Paar.

Prinzessin Madeleine flüchtete nach New York und fand dort nicht nur ihren neuen, erwachsenen Stil, sondern auch die Liebe ihres Lebens. Die Prinzessin Madeleine, die Chris O'Neill kennenlernte, ist elegant gekleidet, der Teint und die vollen Haare liegen natürlicher - jetzt ist Madeleine nicht nur ein Royal, sie ist auch ein Teil der New Yorker Society und passt ihren Look an den Geschäftsmann an ihrer Seite an. Am 8. Juni 2013 wird die große Hochzeit in Stockholm gefeiert. Madeleine ist strahlender und glücklicher denn je.

Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill

Mittlerweile leben Prinzessin Madeleine und ihr Ehemann mit den zwei gemeinsamen Kindern Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas von Schweden in der britischen Hauptstadt London. Auch dieser neue Lebensabschnitt bedeutet eine optische Veränderung: "Madde" traut sich jetzt auch an ausgefallene Hosenanzüge und siehe da - nicht nur im Leben, auch bei der Haarfarbe hat sich eine Balance eingestellt. Weder hellblond noch ein kräftiges Brünett sind zu sehen; Madeleine trägt jetzt ein schönes Dunkelblond.

Prinzessin Madeleine

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals