VG-Wort Pixel

Prinzessin Madeleine Ihre Freundin Louise ist erneut Mutter geworden

Louise Thott und Prinzessin Madeleine
Louise Thott und Prinzessin Madeleine
© Dana Press
Es sind wundervolle Nachrichten, die Prinzessin Madeleine in den USA erreicht haben: Eine ihrer engsten Vertrauten ist wieder Mama geworden. 

In Krisenzeiten, die die Welt erschüttern, kommen freudige Botschaften wie ein erster Schmetterling im Frühling daher. Prinzessin Madeleine, 39, muss also das Herz aufgegangen sein, als sie von der Geburt der neuen Erdenbürgerin in ihrem engsten Freundeskreis erfuhr. Ihre langjährige Wegbegleiterin Louise Thott, geborene Gottlieb, hat ein Mädchen zur Welt gebracht. Somit hat Madeleines Patenkind Alexis Willem, 2, eine kleine Schwester bekommen.  

Prinzessin Madeleine: Erneute Mutterschaft ihrer Freundin blieb lange unentdeckt 

Louise und ihr Mann Gustav Thott sind nun bereits zweifache Eltern – und das nicht erst seit gestern. Kaum einer hat das junge Elternglück bisher mitbekommen. Nicht einmal die sonst so gut informierte Illustrierte "Svensk Damtidning", die sich mehr als überrascht zeigte, als die glückliche Mutter plötzlich einen Doppelkinderwagen durch den Kungliga Djurgaarden in Stockholm schob. Die Geburt des Kindes bestätigte schließlich Carola Gottlieb, Mutter von Louise und stolze Großmama: "Vielen Dank, ja es ist ein süßes kleines Mädchen und heisst Alexia." 

Die Kleine kam offenbar bereits 2021 zur Welt, zwei Tage vor König Carl Gustafs, 75, Geburtstag Ende April. Prinzessin Madeleine konnte damals nur aus der Ferne gratulieren, denn zu diesem Zeitpunkt saß sie noch wegen der Coronapandemie in Florida fest. Erst im Sommer war es der Prinzessin mit ihrer Familie vergönnt, einen ausgedehnten Heimaturlaub zu unternehmen. Vermutlich hat sie die Zeit genutzt, um das Küken ihrer besten Freundin persönlich in Augenschein zu nehmen. 

Louise Thott ist Patin von Prinzessin Leonore

Ob Madeleine allerdings bei der Taufe der Kleinen dabei sein konnte und gar ein zweites Mal eine Patenschaft für ein Kind der Thotts übernehmen durfte, ist bisher nicht bekannt. Es ist allerdings anzunehmen, dass Louise sich eine andere Patin aus ihrem Umfeld für ihr Mädchen ausgesucht hat, so wie es bei vielen christlich geprägten Familien Usus ist. Dennoch sind die Innenarchitektin und die Prinzessin für immer eng verbunden: Auch Madeleine hat ihrer Freundin absolutes Vertrauen ausgesprochen, indem sie ihr im Jahr 2014 die Patenschaft für ihre älteste Tochter, Prinzessin Leonore, 8, übertrug. Ein fast familiäres Band, das so schnell nicht zerschnitten werden dürfte.

Verwendete Quellen: Dana press, svenskdam.se

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken