Prinzessin Madeleine: So geht es ihr in Amerika

Im Sommer zog Prinzessin Madeleine mit ihrer Familie in die USA. Seitdem ist es ruhig geworden um die Schwedin

Prinzessin Madeleine + Chris O'Neill

Seit zwei Monaten leben Prinzessin Madeleine, 36, Chris O'Neill und ihre Kinder Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne in Florida. Viel hat die Öffentlichkeit über das neue Leben der Familie bislang nicht erfahren.

Die sonst so postingfreudige Madeleine hat sich seit ihrem Umzug selbst nicht mehr zu Wort gemeldet. Das letzte Instagram-Posting der 36-Jährige stammt vom 3. August. Stattdessen ließ sie nun den Hof für sich sprechen.

Prinzessin Madeleine lebt sich mit ihrer Familie ein

"Es ist ein großer Umzug mit drei Kindern. Die Familie ist dabei, sich zu akklimatisieren und den Alltag zu organisieren, zum Beispiel mit dem Kindergarten", sagte Hofinformationschefin Margareta Thorgren der schwedischen Zeitung "Expressen", die zudem wissen wollte, ob Chris schon wieder arbeite. "Er hatte die ganze Zeit einen Arbeitsplatz in den USA, also gibt es in dieser Hinsicht keine Veränderung. Er arbeitet schon lange in ganz Europa und in den USA", erklärte Thorgren weiter. 

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

15. Juni 2019  Zum vierten Geburtstag von Prinz Nicolas veröffentlicht das schwedische Königshaus ein Porträt des jungen Royals. Seine Mutter, Prinzessin Madeleine, hat es selbst aufgenommen. 
15. Juni 2019  Prinzessin Madeleine muss gleich mehrere Aufnahmen auf einmal gemacht haben und veröffentlicht ein zweites Foto ihres kleinen Geburtstagskindes auf ihrem eigenen Instagram-Account.
10. Juni 2019  Grattis! Mit diesem schönen Porträt, aufgenommen im Königlichen Hofstall, gratuliert das schwedische Königshaus seiner Prinzessin Madeleine zum Geburtstag. Die Jüngste der drei Kinder von König Carl Gustaf und Königin Silvia wird heute 37 Jahre alt.
21. Mai 2019  Prinzessin Madeleine und ihre Kinder Leonore und Nicolas verbringen einen kreativen Nachmittag mit dem Künstler Romero Britto in Miami.

146

Erster Auftritt steht auf der Kippe

Insgesamt scheint sich Madeleine mit ihrer Familie in ihrer neuen Heimat sehr wohl zu fühlen. Am Mittwoch (3. Oktober) sollte die 36-Jährige eigentlich ihren ersten Auftritt seit dem Umzug nach Amerika absolvieren und Gast bei der "Thank You"-Gala der "Childhood"-Stiftung in New York sein. Dieser Termin steht allerdings auf der Kippe. Der Grund: Ihre Kinder sind krank. Doch die Prinzessin arbeitet an einer Lösung, doch noch von Miami nach New York fliegen zu können. Wahrscheinlich wird Prinzessin Adrienne mit ihrer Mutter fliegen und um Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas kümmere sich Chris, heißt es. 

Prinzessin Madeleine

Hat ihr Umzug nach Florida drastische Konsequenzen?

Prinzessin Madeleine wirkte ein bisschen müde, als sie am Samstagabend zur Geburtstagsfeier ihrer Schwester Victoria erschien. Kein Wunder - schließlich hat sie drei Kinder zuhause, die - wie wir von diversen öffentlichen Events wissen - nicht so leicht zu bändigen sind. 
Sie hat ihren eigenen Kopf und setzt diesen durch. Das Leben fernab des royalen Protokolls könnte für die dreifache Mutter nun auch finanzielle Auswirkungen haben.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals