Prinzessin Madeleine: Sie entschuldigt sich mit Magen-Darm-Grippe

Faule Ausrede oder ist sie wirklich krank? Prinzessin Madeleine hat kurzfristig ihre Teilnahme an einer Ausstellungseröffnung in Stockholm abgesagt. Der Grund: Magen-Darm-Grippe

Prinzessin Madeleine

Das gab lange Gesichter in Schweden: Eigentlich sollte Prinzessin Madeleine, 34, am Montag (17. Oktober) zusammen mit Mutter Königin Silvia, ihrer Schwester Prinzessin Victoria und Schwägerin Prinzessin Sofia an der Eröffnung der Ausstellung der royalen Brautkleider im Stockholmer Schloss teilnehmen.

Magen-Darm macht auch vor Royals nicht Halt

Doch der schwedische Hof teilte kurzfristig mit, dass Prinzessin Madeleine "krankheitsbedingt" absagen musste. Die 34-Jährige habe eine heftige Nacht hinter sich, erklärte Sprecherin Margareta Thorgren die Absage. Ihre beiden Kinder Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas hätten sich eine Magen-Darm-Grippe zugezogen und müssten in dem Fall einfach vorgehen. Statt nach Stockholm zu fliegen, blieb die zweifache Mutter in London bei ihren Kindern.

Große Enttäuschung in Schweden

Nach vor wenigen Tagen gab es einen riesigen Jubel, als bekannt wurde, dass die drei schwedischen Prinzessinnen Victoria, Madeleine und Sofia zusammen mit der Königin bei der Ausstellungseröffnung dabei sein sollten. Dementsprechend groß war die Enttäuschung in Schweden, als die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia spontan absagte.

Spekulationen nach der Absage

Kaum war die Nachricht in Schweden verbreitet, gingen die Spekulationen los. Am Montagmorgen schrieb die schwedische Zeitung "Svensk Damtidning" noch vom "Spiel hinter den Kulissen von Madeleines Blitz-Comeback".

Zunächst hieß es schließlich für längere Zeit nur, dass Königin Silvia die Ausstellung eröffnen würde. Kurzfristig zum Wochenende wurde der Kalender mit den Prinzessinnen ergänzt, von denen dann plötzlich doch nur zwei kamen.

Schwedische Königsfamilie

Könige aus Ikea-Land

29. April 2020  Herzlichen Glückwunsch, König Carl Gustaf! Das Staatsoberhaut Schwedens feiert heute seinen 74. Geburtstag. Aus diesem Anlass hat der Palast neue Fotos veröffentlicht. Die zeigen: Wegen der Coronavirus-Krise verbringt Carl Gustaf seinen Ehrentag nicht im Kreise seiner Familie in Stockholm, sondern auf Schloss Stenhammar etwa anderthalb Autostunden von der Hauptstadt entfernt. Ganz alleine ist der König dort natürlich nicht ...
An der Seite des Geburtstagskindes ist, wie in den letzten fast 44 Ehejahren, seine Liebste Königin Silvia.
Vor allem dieses neue Foto des königlichen Paares begeistert. Liebevoll schmiegt sich Silvia an ihren Gustaf. So innig hat man die beiden lange nicht mehr gesehen. 
Macht das Paar einmal Pause von Staatsgeschäften und Wohltätigkeitsarbeit, nutzt es die Zeit für Spaziergänge mit seinem Hund Brandie.

197

Faule Ausrede von Prinzessin Madeleine?

Die Begründung Madeleine könne wegen ihrer kranken Kinder nicht nach Schweden kommen, klingt in diesem Kontext fast wie eine faule Ausrede. Der Magen-Darm-Virus ist nicht umsonst der Klassiker unter den Krankmeldungen.

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

Neues Bild von Prinzessin Adreinne zum Muttertag
11. April 2020  Mit diesem netten Familienportrait wünschen Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill zusammen mit ihren drei Kindern "Frohe Ostern" via Instagram.
9. März 2020  Grattis, lilla prinsessa! Kaum zu glauben, dass diese royale Zuckerschnute heute schon ihren zweiten Geburtstag feiert! Mama Madeleine erfreut mit diesem süße Bild ihrer Tochter Prinzessin Adrienne ihre Instagram-Fans. Wir gratulieren ganz herzlich!
20. Februar 2020  Happy Birthday, Leonore! Zum sechsten Geburtstag ihrer ältesten Tochter teilt Prinzessin Madeleine von Schweden dieses zuckersüße Portrait der kleinen Prinzessin auf Instagram.

150

Hatte die royale Schwedin etwa keine Lust zu kommen? Um die Erklärung noch glaubwürdiger zu machen, wurden schnell noch weitere Informationen lanciert: Madeleine soll sich demnach bei ihren Kindern angesteckt haben und selbst mit Magen-Darm im Bett liegen.

Schweden sind enttäuscht

Doch Krankheit hin oder her: Die spontane Absage der Nummer Sechs der schwedischen Thronfolge dürfte bei ihrem Volk nicht gut ankommen. Dass Madeleine mit ihrer Familie in London lebt, gefällt den Schweden sowieso schon nicht. Die regelmäßigen Besuche der 34-Jährigen waren zumindest ein Trostpflaster für ihre Landsleute. Zuletzt war sie Anfang September zur Taufe ihres Neffen Prinz Alexander und zur Parlamentseröffnung in ihrer Heimat.

Aktuell findet sich im königlichen Kalender allerdings nicht ein Termin, an dem Madeleine teilnimmt. Eine Tatsache, die einigen Schweden so gar nicht gefallen dürfte.

Prinzessin Madeleine

Sie sucht Halt bei Prinz Daniel

Prinzessin Madeleine: Sie sucht Halt bei Prinz Daniel
Prinzessin Madeleine: Sie sucht Halt bei Prinz Daniel
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals