Prinzessin Madeleine: In Schweden gelandet

Prinzessin Madeleine von Schweden ist zum ersten Mal seit der Geburt ihrer Tochter, Prinzessin Leonore, zu Besuch in ihrer Heimat. Sie hat viel vor: Unter anderem feiert der schwedische Hof am Sonntag (8. Juni) die Taufe der kleinen Leonore

Prinzessin Madeleine am Flughafen Stockholm-Arlanda

Prinzessin Madeleine von Schweden ist zum ersten Mal seit der Geburt ihrer Tochter, Prinzessin Leonore, zu Besuch in ihrer Heimat. Aktuelle Fotos zeigen die 31-Jährige, ihren Mann Chris O'Neill und das Töchterchen am Flughafen von Stockhom. Nach Informationen von "expressen.se" landeten die drei am Dienstagmorgen (3. Juni) gegen sieben Uhr in Stockholm-Arlanda. Die kleine Familie, die eigentlich in New York lebt, hat viel vor: Neben dem Nationalfeiertag der Schweden am Freitag (6. Juni) steht am Sonntag (8. Juni) nicht nur der erste Hochzeitstag von Madeleine und Chris an, sondern - viel bedeutender - auch die Taufe des jüngsten Schweden-Sprösslings. Doch von Stress keine Spur: Prinzessin Madeleine lächelt fröhlich und scherzt mit den Sicherheitsbeamten und dem Fahrer, der sie und ihre Lieben sicher vom Flughafen zur Residenz der schwedischen Königs in die Stadt bringen soll.

Auf weiteren Fotos ist zu sehen, wie sie ihre Tochter, die sich an ihre Schulter kuschelt, zum Wagen trägt. Wie "expressen.se" berichtet, wohnt die kleine Familie im frisch renovierten Königlichen Hofstall, wo sie gegen acht Uhr herzlich von König Carl Gustaf und Königin Silvia begrüßt wurden. Später am Tag machte Prinzessin Madeleine dann einen Spaziergang und schob dabei Prinzessin Leonore im Kinderwagen durch die Anlagen des Königlichen Hofstalls.

Prinzessin Ariane

Sie fährt mit dem Fahrrad zur Schule

Prinzessin Ariane
Prinzessin Ariane macht es ihren älteren Schwestern nach und fährt an ihrem ersten Schultag nach den Ferien mit dem Fahrrad zur Schule.
©Gala

Prinzessin Madeleine mit ihrer Tochter, Prinzessin Leonore von Schweden.

So gemütlich und familiär wird es in den nächsten Tagen eher weniger sein - Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill und nicht zuletzt Prinzessin Leonore haben ein straffes und vor allem hochoffizielles Programm vor sich.

Am Freitag (6. Juni) werden laut dem königlichen Kalender Madeleine und Chris bei den Feierlichkeiten zum schwedischen Nationalfeiertag auftreten. Ihnen fällt die Aufgabe zu, das Stockholmer Schloss für die Öffentlichkeit zu öffnen - am Nationalfeiertag steht das Schloss für alle Schweden zur kostenlosen Besichtigung offen. Im vergangenen Jahr hatten Prinzessin Victoria, Prinz Daniel und Prinzessin Estelle diese Aufgabe übernommen. Gut möglich also, dass Madeleine und Chris ihre Leonore zu dem Termin mitbringen.

Schwedische Königsfamilie

Könige aus Ikea-Land

7. Dezember 2019  Prinzessin Estelle strahlt über beide Ohren als sie mit Mama Prinzessin Victoria und Oma Königin Silvia die Ballettaufführung "Der Nussknacker" in der Königlichen Oper in Stockholm besucht. 
7. Dezember 2019  Aus der schönen Loge schauen sich die drei royalen Damen an der Seite von König Carl Gustaf begeistert eine Familienversion des Weihnachtsklassikers von Tschaikowsky.
7. Dezember 2019  Während der Aufführung wird die kleine Estelle, die das Märchenballett mit Erstaunen verfolgt, liebevoll von Prinzessin Victoria in die Arme genommen.
7. Dezember 2019  Im Anschluss der Vorführung gibt es noch ein Treffen mit den Darstellen des Balletts. Und während Prinzessin Estelle die Gelegenheit nutzt, einen süßen Hund zu streicheln, hält Königin Silvia ihr achtsam die Haare aus dem Gesicht. 

246

Zu sehen bekommt die Öffentlichkeit die kleine Prinzessin aber in jedem Fall am Sonntag (8. Juni): Dann nämlich wird Leonore, die am 20. Februar zur Welt kam, auf Schloss Drottningholm getauft. Auch wenn sie "nur" die Nummer Fünf in der schwedischen Thronfolge ist: Das Event wird von der Öffentlichkeit mit Spannung erwartet, immerhin ist die Taufe von Prinzessin Estelle schon zwei Jahre her. Außerdem ist nach wie vor nicht bekannt, wer zu Leonores Taufe eingeladen ist und wer die Taufpaten der kleinen Prinzessin sein werden.

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

13. Oktober 2019  Geschwisterliebe bei den Schweden-Royals: Prinzessin Madeleine erfreut ihre Instagram-Fans mit diesem süßen Schnappschuss von Adrienne, Nicolas und Leonore. Nach der Neuordnung des Königshauses können die drei ab jetzt ein freieres, privateres Leben genießen.
15. Juni 2019  Zum vierten Geburtstag von Prinz Nicolas veröffentlicht das schwedische Königshaus ein Porträt des jungen Royals. Seine Mutter, Prinzessin Madeleine, hat es selbst aufgenommen. 
15. Juni 2019  Prinzessin Madeleine muss gleich mehrere Aufnahmen auf einmal gemacht haben und veröffentlicht ein zweites Foto ihres kleinen Geburtstagskindes auf ihrem eigenen Instagram-Account.
10. Juni 2019  Grattis! Mit diesem schönen Porträt, aufgenommen im Königlichen Hofstall, gratuliert das schwedische Königshaus seiner Prinzessin Madeleine zum Geburtstag. Die Jüngste der drei Kinder von König Carl Gustaf und Königin Silvia wird heute 37 Jahre alt.

147

Doch Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill haben noch mehr zu feiern: Am Tauftag ihrer Tochter begehen sie ihren ersten Hochzeitstag; vor einem Jahr wurde ihre Ehe auf dem Schloss in Stockholm geschlossen. Nur zwei Tage später hat die Familie ein weiteres Fest zu feiern - Prinzessin Madeleine wird am 10. Juni 32 Jahre alt. Es wird fest damit gerechnet, dass sie ihren Geburtstag im Kreise ihrer royalen Familie feiert. Angeblich sollen Madeleine und Chris sogar planen, die Sommermonate in Schweden zu verbringen.

Madeleine hatte sich in der jüngsten Vergangenheit von ihrer Familie und ihren königlichen Pflichten entfernt, nicht zuletzt entschied sie sich dazu, ihre Tochter fern ihrer Heimat in New York zur Welt zu bringen. Als bekannt wurde, dass Leonore in den USA geboren werden soll und damit einen US-amerikanischen Pass bekommt, wurde spekuliert, ob Madeleine und Chris ihre Tochter ohne Adelstitel aufwachsen lassen würden - wie es zum Beispiel bei Zara Phillips, der Enkelin von Queen Elizabeth II. der Fall ist.

Doch es scheint, als habe die Geburt ihrer Tochter sie dazu gebracht, sich wieder mehr auf ihre royale Herkunft zu besinnen. Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill haben sich dazu entschieden, Klein-Leonore ganz traditionell, den höfischen Regeln entsprechend, zu erziehen. Immerhin wird Prinzessin Leonore mit ihrer Taufe den Titel als Herzogin von Gotland zuerkannt bekommen, was bedeutet, dass sie in Zukunft - wie ihre Cousine, Prinzessin Estelle, - Termine für den schwedischen Hof wahrnehmen wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals