VG-Wort Pixel

Prinzessin Madeleine Überraschende Rückkehr nach Schweden – aus einem traurigen Grund

Prinzessin Madeleine
© Getty Images
Eigentlich wollte Prinzessin Madeleine nach ihrem Besuch über die Feiertage erst im Sommer wieder nach Schweden kommen. Doch nun musste sie überraschend ihre Pläne ändern. 

Ihre spontane Rückkehr in die Heimat sorgte für Spekulationen in der schwedischen Medienlandschaft: Prinzessin Madeleine, 39, ist erst nach Silvester mit Ehemann Chris O’Neill, 47, und den Kindern Prinzessin Adrienne, 3, Prinzessin Leonore, 7, und Prinz Nicolas, 6, in ihre Wahlheimat Florida gereist. Doch nun ist sie ohne die Begleitung ihrer Liebsten überraschend zurückgekehrt. 

Prinzessin Madeleine besucht private Beisetzung

Heimlich, still und leise hat die Tochter von König Carl Gustaf, 75, und Königin Silvia, 78, wieder schwedischen Boden betreten – und das offenbar aus traurigem Anlass. "Wir können bestätigen, dass Prinzessin Madeleine in Schweden ist. Sie ist alleine da, ohne die Familie," erklärte der Hof gegenüber der Illustrierten "Svensk Damtidning", und äußerte sich auch zum Grund ihres Besuchs. "Sie ist hier, um auf eine private Beisetzung zu gehen." Um wen die Royal trauert, wurde nicht öffentlich. 

Allerdings wird ihr Aufenthalt anscheinend nicht von langer Dauer sein. "Sie wird in Kürze wieder zurückreisen und wohnt im Hovstallet", so Hofsprecherin Margareta Thorgren. Im Gebäudekomplex Hovstallet in der Stockholmer Innenstadt besitzt Madeleine eine eigene Wohnung.

Wiedersehen mit König Carl Gustaf und Königin Silvia?

Die spärlichen Auskünfte des Königshauses deuten daraufhin, dass die Prinzessin die wenigen Stunden in Schweden ohne mediale Aufmerksamkeit verbringen möchte. Ihre Teilnahme an der Beisetzung scheint eine Herzensangelegenheit zu sein, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist. 

Vielleicht wird sie ihren kurzen Aufenthalt auch dazu nutzen können, endlich wieder ihre Eltern in die Arme zu schließen. Zwar verbrachten Madeleine und ihre Familie noch die Feiertage mit dem Königspaar, doch Anfang Januar 2022 erkrankten Carl Gustaf und Silvia an Corona. Wenige Tage später wurden auch Prinzessin Victoria, 44, und Prinz Daniel, 48, positiv auf das Virus getestet. Die einzelnen Parteien mussten sich isolieren. 

Ob sich die 39-Jährige vor ihrem Rückflug in die USA noch von allen verabschieden konnte, ist nicht bekannt. Und auch nicht, ob sie in diesen Tagen Gelegenheit zu einer Zusammenkunft findet. "Ob sie die Familie privat getroffen hat, kann ich nicht kommentieren,“ erklärte Margareta Thorgren auf Nachfrage der schwedischen Zeitung "Expressen". Die lange Reise ohne ein kurzes "Hallo" auf Schloss Drottnigholm? Eigentlich wäre es unvorstellbar.

Verwendete Quellen: svenskdam.se, expressen.se

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken