Prinzessin Madeleine: Ihre Prinzessin ist da

Jubel am schwedischen Hof: Prinzessin Madeleine und ihr Mann Chris O'Neill sind am Donnerstag zum ersten Mal Eltern geworden. Die Prinzessin brachte in New York ein kleines Mädchen zur Welt

Prinzessin Madeleine, Christopher O'Neill

Die schwedische Königsfamilie durfte am Donnerstag (20. Februar) ein neues Mitglied willkommen heißen: Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill sind zum ersten Mal Eltern geworden. Wie das Paar bereits im November bestätigte, ist es ein Mädchen.

In der offiziellen Stellungnahme des schwedischen Hofs heißt es: "Das Büro des Reichsmarschalls ist überglücklich, bekannt geben zu dürfen, dass Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Madeleine am 20. Februar um 22:41 Uhr Ortszeit in New York eine Tochter zur Welt gebracht hat. Mutter und Kind erfreuen sich bester Gesundheit". Der Name der kleinen Prinzessin wurde noch nicht verraten, allerdings bestätigte der Hof laut schwedischen Medien, dass O'Neill, 39, bei der Geburt seiner Tochter dabei war.

Prinz Alexander + Prinz Gabriel

Zuckersüss: Sie stehlen Papa Carl Philip die Show

Prinz Alexander und Prinz Gabriel
Prinz Alexander und Prinz Gabriel besuchten am Samstag ihren Rennfahrer-Papa Carl-Philip von Schweden im VIP Bereich nach dem Training zum Porsche Carrera Cup.
©Gala

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

20. Februar 2020  Happy Birthday, Leonore! Zum sechsten Geburtstag ihrer ältesten Tochter teilt Prinzessin Madeleine von Schweden dieses zuckersüße Portrait der kleinen Prinzessin auf Instagram.
13. Oktober 2019  Geschwisterliebe bei den Schweden-Royals: Prinzessin Madeleine erfreut ihre Instagram-Fans mit diesem süßen Schnappschuss von Adrienne, Nicolas und Leonore. Nach der Neuordnung des Königshauses können die drei ab jetzt ein freieres, privateres Leben genießen.
15. Juni 2019  Zum vierten Geburtstag von Prinz Nicolas veröffentlicht das schwedische Königshaus ein Porträt des jungen Royals. Seine Mutter, Prinzessin Madeleine, hat es selbst aufgenommen. 
15. Juni 2019  Prinzessin Madeleine muss gleich mehrere Aufnahmen auf einmal gemacht haben und veröffentlicht ein zweites Foto ihres kleinen Geburtstagskindes auf ihrem eigenen Instagram-Account.

148

Auf seiner Facebookseite verkündet der schwedische Königshof die Geburt von Prinzessin Madeleines Tochter.

Eigentlich wurde Madeleines erste Tochter erst Ende des Monats erwartet, die gut informierte schwedische Zeitschrift "Svensk Damtidning" vermeldete am Donnerstagnachmittag, dass für den 2. März ein traditioneller Gottesdienst in Stockholm geplant sei. König Carl Gustav hat Freunde, Regierungs- und Familienmitglieder zu Ehren seines zweiten Enkelkinds in die Schlosskirche eingeladen. Dass die neue Prinzessin selbst bereits anwesend sein wird, ist jedoch unwahrscheinlich. Prinzessin Madeleine und ihr Mann Chris O'Neill sind seit Juni 2013 verheiratet und leben gemeinsam in New York, wo Madeleine für die Wohltätigkeitsorganisation "Childhood" arbeitet. Ihre Tochter wird deshalb vorerst auch in den USA aufwachsen. Madeleines Mutter Königin Silvia und ihr Vater König Carl Gustav wollten laut dem schwedischen Blatt "Aftonbladet" eigentlich für die Geburt nach New York reisen. Da das Mädchen nun jedoch bereits etwas früher als erwartet zur Welt kam, sind sie noch in Schweden. Wann sie zu ihrer Tochter reisen, ist noch unklar.

Auch ihre Schwester Victoria wollte samt Tochter Estelle, die am 23. Februar zwei Jahre alt wird, und ihrem Mann Prinz Daniel eigentlich vor Ort sein. "Man kann eben nicht planen, wann ein Kind kommt", sagte eine Sprecherin der schwedischen Zeitung "Expressen".

Trotzdem wird man in Schweden die königliche Geburt ganz traditionell bejubeln. König Carl Gustav wird in den nächsten Tagen ein Kabinett einberufen, um Titel, Namen und Rufnamen des Babys zu verkünden. Das Kind von Madeleine und ihrem Mann Chris O'Neill wird daraufhin mit 21 Salutschüssen von der Insel Skeppsholmen und in vier weiteren schwedischen Städten begrüßt.

In den vergangenen Wochen hat Prinzessin Madeleine immer wieder auf ihrer Facebook-Seite Fotos von sich während der Schwangerschaft geteilt. "Ich lese all die schönen Nachrichten auf Facebook. Danke, dass ihr mir so positive Energie bezüglich meiner Schwangerschaft sendet", schrieb die 31-Jährige noch in der vergangenen Woche. Nun hoffen die Adelsfans natürlich auf das erste Bild ihrer kleinen Prinzessin. Madeleines Schwester Victoria hatte schließlich bei der Geburt ihrer Tochter Estelle ganz unkompliziert via Facebook ein erstes Foto hochgeladen, welches die kleine Familie beim Verlassen des Krankenhauses zeigte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals