Prinzessin Madeleine: Ihr Ex-Verlobter Jonas wird wieder Vater

Madeleine von Schweden trennte sich 2010 von Jonas Bergström, weil er sie betrogen hatte. Heute ist er glücklich mit einer ehemaligen Freundin der Prinzessin zusammen. Die beiden erwarten nun ihr zweites Kind

Ob Prinzessin Madeleine sich für ihn freuen kann? Ihr Ex-Verlobter Jonas Bergström und seine Frau Stephanie Bergström erwarten ihr erstes Kind.

Jonas hat mit Stephanie bereits eine Tochter, Katinka, die bald drei Jahre alt wird. Jetzt bekommt die Kleine ein Geschwisterchen. Das bestätigte Stephanie der schwedischen Zeitung "Svensk Damtidning". Im Mai ist der Geburtstermin.

Jonas Bergström hatte Madeleine betrogen

Vor sechs Jahren war die Hochzeit der Prinzessin mit dem Anwalt geplatzt, nachdem er sie mit Tora Uppström betrogen hatte. Später kam Jonas Bergström mit einer von Prinzessin Madeleines besten Freundinnen, Stephanie af Klercker, zusammen, sie heirateten 2013 und bekamen - wie Madeleine und Chris - im Februar 2014 ihr erstes gemeinsames Kind.

Prinzessin Madeleine und Jonas Bergström lösten ihre Verlobung 2010

Sie haben keinen Kontakt

Laut dem schwedischen Blatt "Expressen" haben die Ex-Partner seit ihrer Trennung nicht miteinander gesprochen, obwohl sie mehrmals dieselben Veranstaltungen besuchten und Jonas' Ehefrau Stephanie mit Prinzessin Sofia zusammenarbeitet. Ihr Label "Soft Goat" verkauft Charity-Armbänder von Sofias Organisation "Project Playground".

Doch nach der Vergangenheit, die die drei verbindet, ist es nur verständlich, dass die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia zu dem Paar auf Abstand geht.

Prinzessin Madeleine

Konkurrenzkampf mit Prinzessin Sofia

Prinzessin Madeleine, Prinzessin Sofia
Prinzessin Madeleine: Konkurrenzkampf mit Sofia

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals