Prinzessin Madeleine : Hochschwanger unterwegs in Stockholm

Prinzessin Madeleine genießt die letzten Tage oder gar Wochen ihrer Schwangerschaft. In ihrer Heimat Schweden trifft sich die Königstochter zum Plausch mit Freundinnen

Alles ist bereit für das siebte königliche Enkelkind in Schweden. ist nach Stockholm zurückgekehrt, um dort ihr drittes Kind zur Welt zu bringen. Lange kann es nicht mehr dauern, bis der royale Nachwuchs das Licht der Welt erblickt.

Prinzessin Madeleine holt Zeit mit ihren Freundinnen nach

Doch trotz baldiger Entbindung lässt es sich Madeleine nicht nehmen, ihre Freundinnen zu treffen. Die sieht die Schwangere schließlich nicht allzu oft, wohnt sie doch mit ihrer Familie in London. Die schwedische Boulevardzeitung "Expressen" berichtet, dass sich Madeleine am Donnerstag zu einem ausgedehnten Lunch im angesagten Restaurant "Riche" in Stockholm traf.

Kurz nach 12 Uhr sah man Madeleine mit ihrer Freundin Katarina von Horn in der Nähe des Hofstalles (Hovstallet) in Östermalm, wo die Prinzessin mit ihrer Familie in Stockholm wohnt. Von dort ging es zu Fuß zum "Riche", wo sich Madeleine und Katarina mit zwei weiteren Freundinnen verabredet hatten. Zwei Stunden lang saßen die Vier zum Lunch zusammen, so "Expressen".

Prinzessin Madeleine

Bevorstehende Geburt sorgt schon jetzt für Ärger

Bereits Prinzessin Leonore erblickte das Licht der Welt nicht in Schweden. Was nun für die Geburt des dritten Kindes in London spricht, verraten wir im Video!
© Gala

Wie lange dauert es noch?

Die Geburt des Babys ist für März angekündigt. Doch wann genau, verriet der Hof - wie immer - nicht. Madeleines Mutter hatte ihre Reise zu den Olympischen Spielen nach Südkorea Ende Februar abgesagt. Sie habe andere Verpflichtungen, hieß es vom Königshaus. "Es sind einige offizielle und private Aufgaben. Die Königin bedauert es, nicht mitreisen zu können", erklärte , die Informationschefin des Hofes. Die bevorstehende Geburt ihres Enkelkindes sei aber nicht "die Ursache" für die Absage, hieß es. Doch ein Geburtstermin ist schließlich nie in Stein gemeißelt. Mit der Absage stellt Silvia sicher, dass sie in der Nähe ist, wenn der royale Spross das Licht der Welt erblickt. Bis dahin wohnt Madeleine vermutlich mit ihrer Familie in ihrer Wohnung im Hovstallet und lässt es möglichst ruhig angehen.

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

15. Juni 2018  Happy Birthday Prinz Nicolas! Der kleine Blondschopf mit den großen, blauen Augen feiert heute seinen dritten Geburtstag.
Endlich sind sie da! Die offiziellen Taufbilder der kleinen Prinzessin Adrienne könnten schöner nicht sein. Mutter Madeleine strahlt in die Kamera, während Papa Chris O'Neill vor Stolz nur so strotzt.
Ganz traditionell posieren die glücklichen Eltern Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill und Großeltern Königin Silvia, König Carl Gustaf und Eva O'Neill für ein traumhaftes Tauf-Gruppen-Foto.
Einen Traditionsbruch gibt es auch: Auf diesem Foto stärken die Taufpaten Madeleine und Chris den Rücken. Statt enger Verwandter haben Adriennes Eltern sich für hauptsächlich enge Freunde und Chris' Nichte Anouska d'Abo entschieden.

131


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema