Prinzessin Madeleine: Funkstille! Warum ist es um sie so still geworden?

Obwohl sich Prinzessin Madeleine nicht mehr regelmäßig in Stockholm zeigt, meldet sie sich fast regelmäßig via Instagram bei ihren Fans. Aktuell herrscht aber Funkstille: Um Madeleine ist es still geworden. 

Prinzessin Madeleine

Während Prinzessin Madeleine, 37, bis vor Kurzem noch fast regelmäßig via Instagram über ihre Arbeit informierte und sich zwischendurch auch mit niedlichen und privaten Bildern ihrer Kinder bei ihren Followern meldete, ist es aktuell ungewöhnlich still um die schwedische Prinzessin geworden. Den letzten Post veröffentlichte sie Mitte Dezember, einen Weihnachtsgruß sendete sie nicht. Eine schwedische Illustrierte stellte nun die Frage, warum es um Madeleine so ruhig ist.  

Prinzessin Madeleine meldet sich nicht zu Wort

Das aktuell letzte Bild (Stand: 16. Januar 2020), das Madeleine am 14. Dezember 2019 veröffentlichte, zeigt die Prinzessin bei ihrer Arbeit für "Childhood". Für die Organisation, die sich um Kinder kümmert, ist Madeleine schon lange tätig und unterstützt Gründerin Königin Silvia, 76, bei ihrer Arbeit. Seitdem herrscht Funkstille. Und das nicht nur auf Instagram: Auch in Schweden zeigte sich Madeleine seit diesem Event nicht mehr. Weihnachten soll sie bei der Familie ihres Mannes in Großbritannien verbracht haben. 

Prinzessin Sofia

Mutter-Sohn-Ausflug zum Fußball-Turnier

Prinzessin Sofia und Prinz Alexander
Bodenständig und volksnah: Mit Söhnchen Prinz Alexander schaute Prinzessin Sofia beim Gothia Cup Fußballturnier in Göteburg vorbei und posierte fürs Gruppenfoto.
©Gala

Dieses Schweigen kann verschiedene Gründe haben, wie die schwedische Zeitung "Svensk Damtidning" mutmaßte. Ein Punkt, warum Madeleine momentan schweigt, könnte die Umstrukturierung bei den schwedischen Royals sein. König Carl Gustaf, 73, verschlankte im Herbst 2019 das Königshaus und entzog einigen seiner Enkel, darunter auch den Kindern von Prinzessin Madeleine, den Titel 'Königliche Hoheit'. Mit dieser Verschlankung rückte Kronprinzessin Victoria, 42, noch weiter in den Mittelpunkt der Monarchie. Ihre jüngeren Geschwister, Prinz Carl Philip, 40, und Prinzessin Madeleine, traten in die zweite Reihe. Ob Madeleine sich deswegen nicht mehr verpflichtet fühlt, ihr Leben mit der Öffentlichkeit zu teilen?

Befindet sich die Familie aktuell im Umzug?

Eine andere Überlegung: Madeleine und Ehemann Chris O'Neill, 45, könnten aktuell im Umzugsstress sein. Wie schwedische Medien herausfanden, stand das Haus in Florida, das die Familie seit 2018 bewohnte, stand bis vor Kurzem noch zum Verkauf. Nun fand "Svensk Damtidning" aber heraus, dass die Verkaufsanzeige in ein Angebot zur Miete umgewandelt wurde. Ein potentieller Hinweis darauf, dass der Verkauf des Hauses gescheitert ist und der Hausbesitzer nun neue Mieter sucht. Sollte dem tatsächlich so sein, würde das einen tatsächlichen Wegzug von Madeleine und ihrer Familie bedeuten. Die Prinzessin könnte sich demnach auch im Umzugsstress befinden und deswegen keine Zeit für Instagram haben.

Unabhängig von einem Umzug: Madeleine ist Mutter von drei kleinen Kindern. Prinzessin Leonore, fünf, Prinz Nicolas, vier, und Prinzessin Adrienne, eins, verlangen ihrer Mutter eine Menge Zeit, Kraft und Aufmerksamkeit ab. Vielleicht ist die Zeit für Instagram momentan einfach zu knapp. Ganz aus der Social-Media-Welt wird Madeleine sicher nicht sein, wann sie sich zurückmeldet, bleibt aber abzuwarten.

Verwendete Quellen: Instagram, Dana Press

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals