Prinzessin Madeleine: Die Schweden vermissen sie nicht

Dieses Umfrageergebnis dürfte Prinzessin Madeleine so gar nicht passen: Die Schweden wollen gar nicht, dass die royale Schönheit mit ihrer Familie zurück in ihre Heimat zieht

Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill

Christopher O'Neill

"Wir wollten nie in Schweden bleiben"

Chris O'Neill

Prinzessin Madeleine: Spagat zwischen Familie und Krone

Seit knapp anderthalb Jahren leben Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill und ihre beiden Kinder Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas in London. Still und heimlich hatte die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia im Sommer 2015 ihre Umzugskisten gepackt und ihr Heimatland verlassen.

Seitdem ist die 34-Jährige bemüht ihrer Familie in England und ihrer Rolle als Prinzessin von Schweden gerecht zu werden. Ein Spagat, der ihr mal besser, mal schlechter gelingt.

Wenig Schweden wünschen eine Rückkehr

Doch während schwedische Medien die Zweifachmama häufig für ihren Umzug kritisieren, scheinen die Schweden es ihrer Prinzessin gar nicht so übel zu nehmen. Das zumindest behauptet die Zeitschrift "Svens Damtidning". Das Magazin hatte eine repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben, um die Frage zu klären, ob sich die Schweden wünschen, dass Prinzessin Madeleine mit ihrer Familie in ihrer Heimat zurückkehrt. Das Ergebnis ist überraschend.

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

9. März 2019   Zum ersten Geburtstag der süßen Maus teilt Mama Prinzessin Madeleine ein niedliches Porträt. Happy Birthday Prinzessin Adrienne! 
20. Februar 2019  Happy Birthday, Prinzessin Leonore! Die älteste Tochter von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill wird schon fünf Jahre alt. Anlässlich ihres Ehrentags veröffentlicht der Hof ein neues Foto, das die stolze Mutter höchstpersönlich knipste. Leonore posiert wie eine Große, lächelt verschmitzt in die Kamera. Und sitzt dabei still - eine Pose die für den kleinen Wirbelwind alles andere als gewöhnlich ist. 
19. Februar 2019  Prinzessin Madeleine schickt sonnige Grüße aus Florida. Und die könnten niedlicher kaum sein: Auf Instagram veröffentlicht sie ein Bild ihrer beiden älteren Kinder, Prinz Nicolas und Prinzessin Leonor. Die beiden toben im Pool und lächeln fröhlich in Mamas Kamera. Dabei fallen nicht nur die sommerlichen Temperaturen in der neuen Heimat der Familie auf; es wird auch sichtbar, wie ähnlich sich die Geschwister sehen.
31. Dezember 2018   Prinzessin Madeleine teilt ein Foto ihres großen Highlights des Jahres 2018: Prinzessin Adrienne!

138

Nur 18 Prozent der Befragten waren nämlich der Meinung, sie sollte mit Ehemann Chris O'Neill und den Kindern wieder nach Stockholm ziehen. 31 Prozent, also fast doppelt so viele der Interviewten, sagen hingegen, Madeleine solle nicht in ihre alte Heimat ziehen. 51 Prozent ist es sogar egal.

Ehrliches Interview von Madeleine und Chris beeindruckt

Wie konnte es zu so einem Umfrageergebnis kommen? "Svensk Damtidning" sucht selbst nach Antworten und glaubt, dass es an der TV-Talkshow "Skavlan" lag, in der Madeleine und Chris vor über einem Jahr aufgetreten waren. Damals sprach das Paar offen über ihr Leben und erklärten, dass London für die Familie derzeit die beste Wahl sei.

Entspanntes Leben in London

Die vierköpfige Familie hat sich in der britischen Hauptstadt gut eingelebt. Madeleine und Chris genießen vor allem die Tatsache, dass sie sich in London ungestörter bewegen können ls beispielsweise in Stockholm. So gehen sie mit ihren Kindern oft in den Hyde Park - ohne damit rechnen zu müssen, sofort erkannt zu werden.

Prinzessin Madeleine

Schwere Entscheidung

Prinzessin Madeleine, Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas

Gleichzeitig besucht Madeleine ihre Heimat wirklich regelmäßig. So befinden sich die 34-Jährige und ihr Ehemann auch aktuell in Stockholm. Ihre Tante Prinzessin Birgitta feiert nämlich ihren 80. Geburtstag.

Schweden akzeptieren Umzug

Diese regelmäßigen Besuche scheinen den Schweden selbst mehr als genug zu sein. So negativ wie die Umfrageergebnisse auf den ersten Blick scheinen, sind sie sicher nicht zu deuten. Vielmehr haben sich ihre Landsleute mit dem neuen Leben der Prinzessin arrangiert und verstehen die Gründe für ihren Umzug.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema