Prinzessin Madeleine : Schweden sauer, weil sie zu wenig royale Termine wahrnimmt

Prinzessin Madeleine wohnt seit drei Monaten in den USA. Das gefällt ihren Landsleuten nicht

Prinzessin Madeleine steht in der Kritik

"Not amused" waren die Schweden bereits, als der Hof am 2. August 2018 verkündete, dass Prinzessin Madeleine, 36, mit ihrer Familie in den weit entfernten Sunshinestate Florida zieht. Dass die Prinzessin ihre Teilnahme an den Nobel-Feierlichkeiten absagte, erhitzt das Gemüt der Schweden nun weiter. 

Prinzessin Madeleine verärgert Landsleute

Sowohl in den Sozialen Medien als auch in den Kommentarspalten der Illustrierten und Boulevardblätter des Landes überschlagen sich die wütenden Reaktionen, berichtet das schwedische Portal "Stoppa Pressarna". Insbesondere die Erklärung des Hofes, dass Madeleine keine offiziellen Termine in diesem Herbst mehr wahrnehmen werde, weil die Familie sich erst einmal eingewöhnen müsse und so viel Neues zu verarbeiten sei, stößt auf massive Kritik. "Frau O'Neill soll mit ihrem Mann und ihren Kindern in den USA bleiben, da passt sie am besten hin", ärgert sich dem Portal zufolge ein Royalist. 

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

5. Juli 2020  Prinzessin Madeleine von Schweden lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida. Dort feiern die Amerikaner am 4. Juli den Unabhängigkeitstag. Auch wenn das größte Fest der USA in diesem Jahr aufgrund der Pandemie anders als gewohnt verläuft, wünscht Madeleine einen schönen Feiertag und teilt dazu dieses goldige, neue Foto ihrer drei Kids am Strand vor ihrem Zuhause.
15. Juni 2020  Prinzessin Madeleines Sohn Nicolas von Schweden feiert heute seinen fünften Geburtstag. Anlässlich seines großen Tages veröffentlicht Madeleine dieses Foto. Dazu schreibt sie: "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an den gütigsten Bruder und den süßesten Sohn! Wir lieben Dich!" 
10. Juni 2020  Prinzessin Madeleine feiert ihren 38. Geburtstag. Aus diesem Anlass veröffentlicht der schwedische königliche Hof dieses schöne Foto der Prinzessin. Vor floralem Hintergrund strahlt die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia an ihrem Ehrentag in die Kamera. Dem schwedische Magazin "Svensk Damtidning" fällt auf, dass die Blumen - Bougainvillea oder auch Drillingsblume - auf Schloss Solliden wachsen, dem Sommerschloss der Royals. Gut möglich also, dass das Foto bei einem vergangenen Besuch Madeleines in der Heimat aufgenommen wurde ... 
6. Juni 2020  Prinzessin Madeleine und ihre drei Kids schicken Grüße zum schwedischen Nationalfeiertag aus den USA. Sommerlich und sehr erholt sehen die vier aus und auch bei der Farbwahl ihrer Kleidung haben sie sich abgestimmt: Madde, Nicolas, Leonore und Adrienne tragen alle Schwedens Nationalfarben Blau und Gelb. "Wir wünschen allen einen schönen Nationalfeiertag", schreibt die Prinzessin im Kommentar. 

153

Königin Silvia soll ihre Tochter ins Gebet nehmen

In einem anderen Kommentar wird Madeleine als arbeitsscheue Diva bezeichnet. Andere wiederum sind der Meinung, Madeleine sei eigentlich verpflichtet, an dem Nobelfest teilzunehmen, und sehen ihre Absage als Arbeitsverweigerung. Silvia müsse sie zur Räson bringen. Ganz davon abgesehen, wie hoch das Engagement der Prinzessin ist, sind  Vorwürfe, Madeleine verschwende das Geld des schwedischen Volkes, haltlos. Madeleine bekommt keine regelmäßige Apanage, sondern nur eine vom König bestimmte Kostenerstattung für offizielle Aufträge im Namen des Königshauses. Alles andere zahlen sie und ihr Ehemann aus ihrer privaten Kasse. 

Familienleben aus den Fugen

Hof erklärt Madeleines Fehlen beim Nobelpreis

Prinzessin Madeleine
Weil Prinzessin Madeleine in den USA lebe, würde sie nicht bei der Verleihung des Nobelpreises teilnehmen, so der schwedische Hof. Weil die Kritik deswegen aber immer lauter wurde, begründete eine Hofsprecherin Madeleines Fehlen noch einmal ausführlicher.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals