Prinzessin Madeleine : Sie will nicht in London bleiben

Kehren Prinzessin Madeleine und ihre Familie bald zurück nach Schweden? Ein neues Fernsehinterview lässt das zumindest vermuten

Prinzessin Madeleine + Chris O'Neill

Der Wohnort von Prinzessin Madeleine, 35, ist ein sensibles Thema in Schweden. Gemeinsam mit Ehemann Chris O'Neill zog die Schwedin im Juni 2015 von Stockholm nach London und lebt seither in der britischen Hauptstadt. Ihren Landsleuten ist das ein Dorn im Auge. Schließlich ist sie ein Mitglied der schwedischen Königsfamilie. Doch Madeleine und Chris genießen vor allem die Tatsache, dass sie sich in London ungestörter bewegen können als in Stockholm. 

Das vermisst Prinzessin Madeleine 

In der TV-Doku "Året med kungafamiljen" (dt. Das Jahr mit der Königsfamilie), die der schwedische Sender "SVT" am 5. Januar zeigt, spricht Madeleine erneut darüber, wie es ist, in London zu leben. Es gefalle der Familie sehr gut, sagt die Prinzessin in dem Fernsehinterview. 

Sie will zurück nach Schweden

Aber, nach dem größten Unterschied zum Leben in Schweden gefragt, erklärt sie: "Ich vermisse meine Familie, meine Freunde, die schöne Natur Schwedens, das Essen ...". Die Liste könne recht lang werden. Aber es sei gut, dass es nicht so weit nach Schweden, nach "Zuhause" sei, fügt sie hinzu, nicht wie damals, als sie in New York lebte. "Aber London ist nicht Schweden, nicht Stockholm", betont Madeleine, und erklärt, dass sie wohl nicht für immer in London bleiben würden.

Chris O'Neill will nicht nach Schweden

Damit lässt die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr nach Schweden wachsen. Lange kann das Modell, das die Familie derzeit lebt sowieso nicht gut gehen. Tochter Prinzessin Leonore besucht beispielsweise sowohl in London als auch in Stockholm eine Vorschule. Ihr Bruder Prinz Nicolas wird diesem Beispiel bald folgen. Immer wieder jettet Madeleine mit den Kleinen zwischen den beiden Städten hin und her. Ein Spagat zwischen zwei Leben, das insbesondere für Leonore und Nicolas eine große Belastung ist. Ihrem dritten Kind, das im Frühjahr 2018 auf die Welt kommen soll, will Madeleine das möglicherweise ersparen. Doch von einem Umzug nach Stockholm müsste sie noch ihren Ehemann überzeugen. Der soll angeblich strikt gegen eine Rückkehr nach Schweden sein. 


Mit dieser Entscheidung überraschte Madeleine viele ihrer Landsleute:

Prinzessin Madeleine

Diese Entscheidung überrascht alle

Prinzessin Madeleine
Um in der Thronfolge zu bleiben, müssen Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas eine schwedische Schule besuchen, das schwedische Abitur machen und die Sprache perfekt beherrschen. Ist daher ein Umzug nach Stockholm unausweichlich?
©Gala


Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

15. Juni 2019  Zum vierten Geburtstag von Prinz Nicolas veröffentlicht das schwedische Königshaus ein Porträt des jungen Royals. Seine Mutter, Prinzessin Madeleine, hat es selbst aufgenommen. 
15. Juni 2019  Prinzessin Madeleine muss gleich mehrere Aufnahmen auf einmal gemacht haben und veröffentlicht ein zweites Foto ihres kleinen Geburtstagskindes auf ihrem eigenen Instagram-Account.
10. Juni 2019  Grattis! Mit diesem schönen Porträt, aufgenommen im Königlichen Hofstall, gratuliert das schwedische Königshaus seiner Prinzessin Madeleine zum Geburtstag. Die Jüngste der drei Kinder von König Carl Gustaf und Königin Silvia wird heute 37 Jahre alt.
21. Mai 2019  Prinzessin Madeleine und ihre Kinder Leonore und Nicolas verbringen einen kreativen Nachmittag mit dem Künstler Romero Britto in Miami.

146


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals