Prinzessin Madeleine: Königin Silvia und König Carl Gustaf verpassten die Geburt

Während ganz Schweden im Babyglück schwebt, sind König Carl Gustaf und Königin Silvia weit entfernt: In der Nacht vom 9. März brachte Prinzessin Madeleine ihr drittes Kind zur Welt, während das Königspaar in der Schweiz urlaubte

König Carl Gustav, Königin Silvia 

Prinzessin Madeleine, 35, und Chris O´Neill, 43, sind zum dritten Mal Eltern geworden: In der Nacht vom 9. März brachte Madeleine ein gesundes Mädchen zur Welt. Damit der royale Sprössling in Schweden zur Welt kommen konnte, ist das Ehepaar aus seiner Wahl-Heimat London nach Stockholm gereist. Doch zwei wichtige Personen fehlten in der Nacht der Geburt: ihre Eltern, König Carl Gustaf, 71, und Königin Silvia, 73.

Prinzessin Madeleine musste auf ihre Eltern verzichten 

Das schwedische Königspaar machte sich am Sonntag (4.März) auf den Weg in seinen zweiwöchigen Skiurlaub in Klostern in der Schweiz. Mit einer so raschen Geburt ihres mittlerweile siebten Enkelkindes haben die beiden wohl nicht gerechnet. Doch Carl Gustaf und Silvia ließen keine Sekunde verstreichen, um so schnell wie möglich bei ihrer Tochter und Enkelin seien zu können und brachen den Urlaub abrupt ab. "Sie kommen früher von ihrem Trip zurück", bestätigte Hofsprecherin Margareta Thorgren und der frisch gebackene Vater Chris O'Neill. Obwohl ihre Ankunft noch am heutigen Freitag erwartet wird, werden sie die kleine Prinzessin erst am Wochenende kennenlernen können, heißt es von offizieller Seite.

König Carl Gustav verkündet den Namen in einer Sondersitzung 

Ein neues Mitglied der schwedischen Königsfamilie bringt für König Carl Gustaf außerdem eine Menge wichtiger Termine mit sich: Sobald Madeleine das Krankenhaus verlässt, wird eine Sondersitzung des Kabinetts, das sogenannte "Konselj“, zusammen gerufen, in der er den Namen seiner Enkelin bekannt gibt. Danach folgt das "Te Deum", der Dankgottesdienst. Die neugeborene Prinzessin reiht sich als Nummer zehn in die schwedische Thronfolge ein. 

Prinzessin Madeleine + Chris O´Neill

Sie sind zum dritten Mal Eltern geworden

Prinzessin Madeleine + Chris O´Neill: Sie sind zum dritten Mal Eltern geworden
Die Schweden haben Grund zu feiern! Prinzessin Madeleine hat in der Nacht zum 9. März ihr drittes Kind bekommen. Für Königin Silvia und Carl Gustaf ist es bereits das siebte Enkelkind.
©Gala

 

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

22. April 2019  Statt Ostereier suchen Prinzessin Eleonore und ihre süße Schwester Adrienne an den Feiertagen lieber Muscheln am Strand. Mama Madeleine hat dieses tolle Foto ihrer Töchter für ihre Instagram-Follower festgehalten.
19. April 2019  "Happy Easter from our bunnies!" Prinzessin Madeleine schickt ihren Instagram-Fans diese süßen Ostergrüße von ihren drei kleinen Häschen Leonore, Adrienne und Nicolas.
9. März 2019   Zum ersten Geburtstag der süßen Maus teilt Mama Prinzessin Madeleine ein niedliches Porträt. Happy Birthday Prinzessin Adrienne! 
20. Februar 2019  Happy Birthday, Prinzessin Leonore! Die älteste Tochter von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill wird schon fünf Jahre alt. Anlässlich ihres Ehrentags veröffentlicht der Hof ein neues Foto, das die stolze Mutter höchstpersönlich knipste. Leonore posiert wie eine Große, lächelt verschmitzt in die Kamera. Und sitzt dabei still - eine Pose die für den kleinen Wirbelwind alles andere als gewöhnlich ist. 

140

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema