VG-Wort Pixel

Prinzessin Madeleine trifft auf ihren Ex-Verlobten Wird die Hochzeit zum Schlachtfeld?

Prinzessin Madeleine
© Dana Press
Ist Streit hier vorprogrammiert? Prinzessin Madeleines beste Freundin Louise Gottlieb heiratet - ausgerechnet den besten Freund von Madeleines Ex-Verlobten, Jonas Bergström. Auf der Hochzeit wird Madeleine also wohl eine unangenehme Begegnung haben

2010 brach die Welt von Prinzessin Madeleine zusammen, als sie ihre Verlobung mit Jonas Bergström löste, weil der ihr untreu geworden war. Nur wenige Monate später kam Stephanie af Klercker, die früher zu Madeleines engster Clique gehörte, mit Jonas zusammen. Das Paar ist seit 2013 verheiratet, hat zwei Kinder. Das soll die Prinzessin bis heute nicht überwunden haben. Die Parteien gingen sich aus dem Weg, wenn Madeleine in Schweden war. Doch nun wird es wohl doch zu einem Treffen kommen: Ausgerechnet Madeleines beste Freundin, Louise Gottlieb, heiratet Gustav Thott, der zu den besten Freunden Bergströms gehört. Und alle sind eingeladen...

Prinzessin Madeleine trifft auf ihre Erzfeindin 

Ein Zusammentreffen zwischen Madeleine und Stephanie am 2. Juni 2018, wenn die Society-Hochzeit steigt, scheint sicher. Und es kommt noch schlimmer: Laut der schwedischen Illustrierte "Hänt" soll die Braut, Louise, sowohl Madeleine als auch Stephanie gefragt haben, ob sie Brautjungfern werden möchten. "Es kann eine Katastrophe geben", so die Quelle von "Hänt", denn Madeleine sei immer noch wütend auf Jonas und Stephanie, die sie beide enttäuscht haben. Aber vielleicht lehnt Madeleine den Ehrenauftrag, eine Brautjungfer zu sein, einfach ab.

Sie gehen sich aus dem Weg

Es bleibt spannend, wie das Zusammentreffen der beiden früheren Freundinnen verlaufen wird. Auf einem Geburtstag 2017 waren auch beide mit ihren Familien eingeladen, und schafften es, den Kontakt zu vermeiden. Jetzt aber sind sie beide eng mit der Braut bzw. dem Bräutigam befreundet ...

reb Dana Press


Mehr zum Thema


Gala entdecken