Prinzessin Madeleine : Ihr Ex-Verlobter und sie sind sich spinnefeind

Wie es scheint kann Prinzessin Madeleine die Vergangenheit einfach nicht vergessen. Ihr Ex-Verlobter Jonas Bergström hatte sie fies betrogen und heiratete eine ehemalige beste Freundin von ihr

Prinzessin Madeleine, Jonas Bergström

2010 war ein dunkles Jahr für Prinzessin Madeleine, 35. Die royale Schönheit löste in diesem Jahr ihre Verlobung von ihrem ehemaligen Partner Jonas Bergström. Der 38-jährige Anwalt hatte seine damalige Freundin auf einer Norwegen-Reise übel betrogen und die Schwedin floh nach New York.

Jonas Bergström: So sehr hat er Prinzessin Madeleine verletzt

Mittlerweile ist Madde glücklich mit dem britischen Geschäftsmann Christopher O’Neill, 43, verheiratet und die beiden erziehen zwei entzückende Kinder zusammen. Die dreijährige Leonore und den zweijährigen Nicolas. Und: Baby Nummer drei ist auf dem Weg. Doch die Geister der Vergangenheit jagen Madeleine offenbar noch heim. Vergeben und vergessen? Von wegen!

Prinzessin Madeleine: Sie kann Jonas Bergström nicht verzeihen

Später heiratete Jonas Stephanie af Klercker, eine von Madeleines ehemals besten Freundinnen. Das hat sie ihm bis heute nicht verziehen. Die Verletzungen scheinen bei der Prinzessin noch tief zu sitzen, das Ego ist offenbar noch immer angeknackst. Bis heute sollen die beiden Ex-Verliebten kein Wort mehr miteinander gewechselt haben. Kein Wunder! 

Video-Empfehlung dazu:

Prinzessin Madeleine

Eiseskälte zwischen Chris und ihr?

Christopher O'Neill und Prinzessin Madeleine von Schweden
Neue Schlagzeilen über das Familienleben von Prinzessin Madeleine und ihrem Ehemann sorgen in Schweden für reichlich Spekulationen. Von Harmonie und Liebe soll derzeit keine Rede sein und dafür gibt es einen Grund.

Schwierige Situation im Freundeskreis

Besonders schwierig: Ihr gemeinsamer Freundeskreis muss auf die Gefühle beider Parteien Rücksicht nehmen, denn leider überschneiden sich ihre Liebsten eben immer noch und Madeleine und Jonas laufen sich immer mal wieder über den Weg. Doch ihre Freunde sorgen bei Veranstaltungen dafür, dass das ehemalige Paar weit auseinander gesetzt wird.

Umstandsmode

Die Schwangerschaftslooks von Prinzessin Madeleine

Im Dezember zeigt sich Prinzessin Madeleine in einer dunkelblauen Robe von Tiffany Rose für rund 280 Euro an der Seite ihres Mannes Chris O'Neill. Der Babydoll-Schnitt betont ihr wachsendes Bäuchlein perfekt. Darüber trägt die schwangere Prinzessin eine helle Fellstola. Rund drei Monate später erblickt dann ihr drittes Kind das Licht der Welt. Wir schauen zurück auf ihre schönsten Schwangerschaftslooks. 
Schwarz macht schlank - aber nicht, wenn man so schön schwanger ist wie Prinzessin Madeleine. Ihr Komplettlook in Schwarz wird durch die edle Handtasche von Chanel und ihr strahlendes Lächeln zu einem furiosen Styling-Erfolg.
Bei der Gala der "World Childhood Foundation" in New York bezaubert nicht nur die schwangere Prinzessin Madeleine im schwarzen, spitzenbesetzen Abendkleid auf dem roten Teppich, sondern auch ihre Mutter Königin Silvia im floralen Glamour-Look mit grünem Seidenschal.
Prinzessin Madeleine weiß, dass ihr wachsendes Babybäuchlich neben ihrer Charity-Arbeit ganz vorne auf der Interessenliste der Journalisten und Fotografen steht. 

28


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals