VG-Wort Pixel

Prinzessin Madeleine + Chris O'Neill Ihr geheimes Privatleben auf Instagram

Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill
© Dana Press
Prinzessin Madeleine hat als einziges Mitglied der schwedischen Königsfamilie eine eigene Facebook-Fanseite: Auf ihrem offiziellen Account berichtet sie über ihre Arbeit bei der World Childhood Foundation und postet ab und zu Fotos ihrer Kinder Leonore und Nicolas. Aber das ist längst nicht alles

Denn wer geglaubt hat, dass sich hier Prinzessin Madeleine wirklich privat zeigt und äußert, der irrt sich. Das tut sie auf einem ganz anderen Kanal: Instagram. Unter dem Usernamen "leni82" (eine Kombination aus ihrem Vornamen und ihrem Geburtsjahr 1982 übrigens) tauscht sie sich mit ihren Freunden aus und mit ihrem Mann. Chris O'Neill ist nämlich auch auf Instagram. Sein Username ist chrisoneill101 - beide Konten sind privat. 

Freunde verraten ihre Social Media-Profile

Aufgedeckt wurden die beiden öffentlich nicht zugänglichen Social Media-Konten, weil Freunde, die mit den beiden verbunden sind, Posts geteilt haben. So erfuhr die Welt, dass Madeleine zu den ersten Gratulanten gehörte, als Chris' bester Freund (und Trauzeuge) Cedric Notz (42) und seine Lebensgefährtin Andrea (Freundin von Victoria und Madeleine) Eltern wurden. "Sooo happy for you both!! She is adorable" postete "leni82". 

Chris O'Neill kritisiert Donald Trump

Und einige Wochen später wurde Chris O'Neills Kommentar zu US-Präsident Donald Trump publik. Und wer weiß, was die Welt per Zufall noch erfährt... 

mit Material von danapress Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken