Prinzessin Madeleine + Chris O'Neill: Freude über die Glückwünsche

Mit herzlichen Worten haben sich Prinzessin Madeleine von Schweden und Chris O'Neill für die Glückwünsche zur Geburt ihrer Tochter Prinzessin Leonore bedankt

Zehntausende Menschen aus aller Welt haben Prinzessin Madeleine von Schweden in den vergangenen Tagen zu der Geburt ihrer ersten Tochter gratuliert. Die kleine Prinzessin Leonore kam am 20. Februar in New York zur Welt, wo Madeleine mit ihrem Ehemann Chris O'Neill lebt. Nun hat sich das Paar gerührt für die unzähligen lieben Worte bedankt. Auf ihrer offiziellen Facebook-Seite schreibt die Prinzessin: "Wir sind hocherfreut, dass wir so viele Glückwünsche zur Geburt von Prinzessin Leonore bekommen haben und würden gern jedem einzelnen von Ihnen unseren aufrichtigen Dank aussprechen."

Prinzessin Madeleine + Christopher O'Neill

Eine New Yorker Lovestory

15. Juni 2019  Zum vierten Geburtstag von Prinz Nicolas veröffentlicht das schwedische Königshaus ein Porträt des jungen Royals. Seine Mutter, Prinzessin Madeleine, hat es selbst aufgenommen. 
15. Juni 2019  Prinzessin Madeleine muss gleich mehrere Aufnahmen auf einmal gemacht haben und veröffentlicht ein zweites Foto ihres kleinen Geburtstagskindes auf ihrem eigenen Instagram-Account.
10. Juni 2019  Grattis! Mit diesem schönen Porträt, aufgenommen im Königlichen Hofstall, gratuliert das schwedische Königshaus seiner Prinzessin Madeleine zum Geburtstag. Die Jüngste der drei Kinder von König Carl Gustaf und Königin Silvia wird heute 37 Jahre alt.
21. Mai 2019  Prinzessin Madeleine und ihre Kinder Leonore und Nicolas verbringen einen kreativen Nachmittag mit dem Künstler Romero Britto in Miami.

146

Die frisch-gebackenen Eltern haben auch einen ganz besonderen Wunsch, was Geschenke zur Geburt ihrer Tochter angeht. "Wir wären wahnsinnig dankbar, wenn all diejenigen, die uns wegen Geschenken zur Geburt der Prinzessin kontaktiert haben, eine Spende an die 'World Childhood Foundation' oder die 'My Big Day Foundation' in Betracht ziehen würden. So würden viele Menschen von Ihrer Großzügigkeit profitieren.", schlägt Madeleine vor. Die 31-Jährige arbeitet selbst seit einigen Jahren für die erstgenannte Wohltätigkeitsorganisation in New York.

Die Nachricht, die übrigens auch in einer Pressemitteilung vom schwedischen Hof offiziell verbreitet wurde, schließt mit den Worten: "Ihre Anteilnahme und Großzügigkeit bedeuten uns sehr viel. Madeleine und Christopher" und wurde von Madeleines Facebook-Fans mit über 11 000 "Likes" quittiert.

Am Sonntag (2. März) feierte die schwedische Königsfamilie den Neuankömmling übrigens bereits in Stockholm mit einem sogenannten "Te Deum"- Festgottesdienst. Am vergangenen Mittwoch (26. Februar) hatte Madeleines Vater, König Carl Gustaf von Schweden, den offiziellen Namen und Titel der neuen Nummer Fünf in der schwedischen Thronfolge verkündet. Nun wartet ganz Schweden auf den ersten Besuch von Prinzessin Leonore Lilian Maria, Herzogin von Gotland, im Heimatland ihrer Mutter.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals