VG-Wort Pixel

Prinzessin Ingrid Alexandra Die 15-Jährige wird erwachsen

Prinzessin Ingrid Alexandra
Prinzessin Ingrid Alexandra
© Dana Press
Prinzessin Ingrid Alexandra gibt ihrem jungen Leben eine neue Wende. Die Tochter des Kronprinzenpaares wird erwachsen und trifft erste Entscheidungen im Zeichen der Krone.

Prinzessin Ingrid Alexandra, 15, hat nicht nur äußerlich den Wandel zur jungen Frau vollzogen. Der Teenager trifft inzwischen auch sehr erwachsene Entscheidungen. Im Herbst wird die Tochter von Kronprinz Haakon von Norwegen, 46, und Prinzessin Mette-Marit, 45, auf eine öffentliche Schule in Oslo wechseln. Eine ungewöhnliche Idee, denn schon im kommenden Jahr wird die Prinzessin auf ein Gymnasium gehen. 

Ingrid Alexandra wird in die Pflicht genommen

Beobachter des Königshauses sehen in der Wahl der Schule nicht nur eine Annäherung Ingrid Alexandras an das Volk, was im Übrigen wohlwollend von den Norwegern betrachtet wird. Auch die Nähe der Uranienborg Schule zum Schloss der Königsfamilie sei ein ausschlaggebender Punkt. Die 15-Jährige werde immer mehr in die Pflicht genommen, ungewöhnlich oft für ihr Alter sogar, munkelt man.

Die junge Prinzessin übernimmt Aufgaben von Mette-Marit

Den Grund dafür sieht man offenbar auch in der schweren Lungenkrankheit von Prinzessin Mette-Marit. Ingrid Alexandras Mutter ist aktuell stark eingeschränkt. Die restlichen Familienmitglieder versuchen, ihr häufiges Fehlen bei Veranstaltungen zu kompensieren. Mit den Großeltern Königin Sonja, 82, und König Harald, 82, hat das pflichtbewußte Mädchen nach dem Schulwechsel wichtige Ansprechpartner in Reichweite, die sie beratend bei ihren neuen königlichen Aufgaben unterstützen werden. 

Verwendete Quelle: dana press

ama Gala

Mehr zum Thema