VG-Wort Pixel

Prinzessin Estelle Schwedische Monarchie vor dem Aus? Experte sieht sie nur "vielleicht" auf dem Thron

Prinzessin Victoria, Prinzessin Estelle und König Carl Gustaf
Prinzessin Victoria, Prinzessin Estelle und König Carl Gustaf
© Thron Ullberg / Royal Court / Dana Press
Düstere Aussichten für Schwedens Monarchie prophezeit der Autor und Adelexperte Herman Lindqvist bereits seit vielen Jahren. Mittlerweile gibt er zwar der künftigen Thronfolgerin Estelle noch eine Chance auf den Thron – dann war es das aber endgültig mit dem Königshaus, glaubt er.

Kritische Stimmen gegenüber der Monarchie eines Landes hat es schon immer gegeben. Die europäischen Königshäuser zeigen dennoch seit Jahrhunderten unerschütterlichen Bestand und erfreuen sich auch heute noch teils großer Beliebtheit. Das gilt auch für die Bernadottes, die den schwedischen Thron seit 1818 innehaben. Aktuell hält König Carl Gustaf, 76, das Zepter in der Hand. Auf ihn wird seine älteste Tochter Prinzessin Victoria, 45, folgen. Doch wie sieht es mit deren Tochter Prinzessin Estelle, 10, aus? Adelsexperte Herman Lindqvist sieht ihren Anspruch auf die Krone bereits wackeln. 

Prinzessin Estelle: Erlebt sie das Ende der Monarchie?

Schon vor mehr zehn Jahren zeigte sich der Historiker, der die aktuelle Thronfolgerin sogar in Geschichte unterrichtete, ob des Fortbestands der schwedischen Monarchie skeptisch: "Bereits heute sind fast die Hälfte der Bevölkerung und die Mehrheit der Vertreter des Reichstages gegen die Monarchie. Neue Skandale können die Abwicklung nur noch beschleunigen", erklärte Lindqvist im Jahr 2012 gegenüber der schwedischen Zeitung "Vasabladet". Damals gab er dem Königshaus nur noch 20 bis 30 Jahre. Eine Prophezeiung, die Estelles Chancen auf den Thron zunichtemachen könnte. 

Ein Jahrzehnt ist seitdem vergangen, doch Lindquist bleibt pessimistisch. Schuld daran sei, so Lindqvist, die Entscheidung der Königskinder für Ehepartner:innen ohne royale Abstammung: "Ich denke, auf lange Sicht wird es zum Stillstand kommen. Je mehr Menschen nicht-königlich heiraten und je mehr nicht-königliche Kinder geboren werden, desto sinnloser ist es leider, weiterzumachen", so der Autor im Gespräch mit Martin Wicklin für die Sendung "Söndagsintervjun" von Radio "P1".

Historiker gibt Estelle wenig Chancen auf den Thron

Die Schwiegerkinder des Königspaares, Prinz Daniel, 49, Prinzessin Sofia, 38, und Chris O'Neill, 48, haben bekanntlich keinen royalen Hintergrund, kommen allesamt aus bürgerlichen Familien. Lindqvist glaubt weiterhin, dass es nur noch ein paar Jahrzehnte dauern wird, bis das Königshaus das Ende der Fahnenstange erreicht hat und aufhört zu existieren: "Höchstens noch 20 Jahre", prognostizierte er gegenüber dem Moderator. 

Allerdings machte der Hofexperte ein kleines Zugeständnis. So fragte Wicklin, ob Lindqvist sich vorstellen könne, dass Prinzessin Estelle doch noch gekrönt werden könnte: "Nun, vielleicht. Aber sie wird wahrscheinlich die letzte sein, leider. Es tut mir leid, aber es gibt einen Trend in diese Richtung", so der Historiker.

Jubiläumsfeiern unter keinem guten Stern?

Geht es also nach Lindqvist, schreitet das schwedische Königshaus mit einem über ihm hängenden Damoklesschwert in seine diesjährigen großen Jubiläumsfeierlichkeiten. Am 6. Juni 2023 wird der 500. Jahrestag der Wahl von Gustav Vasa [1496-1560] zum König von Schweden begangen. Darüber hinaus wird Carl Gustafs 50. Thronjubiläum gefeiert. Der König bestieg den Thron am Todestag seines Großvaters König Gustav VI. Adolf, †90, am 15. September 1973.

Verwendete Quellen: vasabladet.fi, sverigesradio.se

ama Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken