Prinzessin Estelle Unruhen im Volk! Wird sie doch nicht Königin?


Als erste und älteste Tochter von Prinzessin Victoria und Prinz Daniel wird Prinzessin Estelle eigentlich zukünftige Königin Schwedens - eigentlich

Ganz Schweden ist im Rausch! Am Mittwoch (2. März) erblickte der Sohn von Prinzessin Victoria, 38, und Prinz Daniel, 42, das Licht der Welt. Doch düstere Wolken ziehen anscheinend über der Familie auf, denn in Schweden soll es Aufruhr geben. Es wird gemunkelt, dass sich das Volk eins sehnlichst wünscht: Prinz OscarCarl Olof soll zukünftiger König werden!

Raubt er Estelle den Thron?

Eigentlich ist es ganz klar: Die schwedische Thronfolge sieht vor, dass Kronprinzessin Victoria eines Tages Königin wird. Den Titel wird sie danach an ihre erste und älteste Tochter Estelle, 4, weitergeben. In Schweden wurde 1980 das Prinzip der patrilinearen Primogenitur per Gesetzesänderung abgeschafft. Bedeutet: der oder die Erstgeborene wird Thronfolger oder Thronfolgerin – egal ob Mädchen oder Junge.Daher wurde Prinz Carl Philip, 36, im Alter von einem Jahr der Titel des Kronprinzen entzogen und an seine ältere Schwester Victoria übergeben.

Gesetzesänderung?

Doch wird gemunkelt, dass sich die Schweden künftig doch lieber einen König wünschen! Fakt ist, dass dann das Gesetz extra geändert werden müsste - in der Praxis ein gewagtes Unterfangen.

Was denkt die Prinzessin?

Estelle macht sich mit ihren vier Jahren selbstverständlich noch keine Gedanken über ihre (königliche) Zukunft. Sie wird sich über die Geburt ihres kleinen Brüderchens sicherlich sehr gefreut haben, schließlich hat sie mit ihrem Brüderchen einen Spielkameraden und ist bestimmt stolz wie Oscar, erst mal den Titel große Schwester tragen zu dürfen.

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken