Prinzessin Estelle: Sorge um falsche Freunde in der Schule

Prinzessin Victorias Schulwahl für Tochter Estelle ist nicht ganz unumstritten - musste es unbedingt eine Privatschule mit exklusiver Klientel sein? In der Diskussion schwingen auch Überlegungen zu den Folgen für die kleine Prinzessin mit

Prinzessin Estelle

Prinzessin Estelle ist endlich Schulkind. Seit Dienstag (21. August) besucht die Sechsjährige die "Manilla Campus"-Privatschule. Eine Enrichtung, die vor allem einflussreiche und prominente Familien in Stockholm anspricht. So finden sich zahlreiche Promi-Sprösslinge in Estelles Klasse, ein Mitglied der Königsfamilie besuchte die Schule bisher noch nicht. 

Diese Promi-Kids sind Prinzessin Estelles Mitschüler

Neben der künftigen Thronfolgerin wurde auch Winter-Rose, die Tochter des berühmten DJs Steve Angello, eingeschult. Der Schwede war Teil der schwedischen Band "Swedish House Mafia", die 2013 aufgelöst hatte. Isabel Adrian, die Frau Angellos, ist TV-Moderatorin und Produzentin. Ein weiterer Promi, dessen Tochter die Privatschule besucht, ist TV-Produzentin Amanda Schulman, verheiratet mit Moderator Alexander Schulman; ihre Tochter Frances geht mit Estelle in eine Klasse, so die schwedische Zeitung "Svensk Damtidning".

Prinzessin Victoria + Prinz Daniel

Schwedens Lieblinge

8. Februar 2020  Eine Familie macht blau! Nur farblich natürlich, für das neue offizielle Familienporträt haben Prinzessin Victoria, Prinz Daniel, Prinzessin Estelle und der sichtlich gut gelaunte Prinz Oscar ihren Look perfekt aufeinander abgestimmt.
8. Februar 2020  Prinzessin Estelle bekommt sogar noch ihr ganz eigenes neues offizielles Porträt. Natürlich mit Schleife im Haar, das ist schließlich fast schon ihr Markenzeichen.
26. Dezember 2019  Am zweiten Weihnachtsfeiertag besucht Prinzessin Estelle mit ihren Eltern und der Familie von Prinz Daniel das Eishockeyspiel Brynäs gegen Oskarshamn im schwedischen Gävle. Dabei entpuppt sie sich als royaler Eishockey-Fan, den es vor Aufregung nicht mehr auf dem Sitz hält. Und damit ist sie in guter Gesellschaft...
26, Dezember 2019  Opa Olle Westling teilt mit Estelle die Leidenschaft für den Eishockey-Sport und stimmt mit ihr in die Jubelei ein. Und auch der Rest der Familie ist begeistert...

390

Falsche Gründe für eine Freundschaft?

Eine Konstellation, die so manchem zu denken gibt. So fürchtet Königshausexperte Anders Johan Stavseng, dass gerade diese Eltern ihre Kinder animieren könnten, sich mit Estelle anzufreunden, um ihre gesellschaftliche Position zu stärken. Das müsse sowohl den Lehrkräften als auch Victoria und Daniel bewusst sein, betont er in der norwegischen Ausgabe der Zeitung "Se og Hör". Allerdings gibt es laut Stavseng auch keine Tradition, königlichen Nachwuchs auf öffentliche Schulen zu schicken. 

So machen es die anderen Royals

Dänemarks Kronprinzenpaar Prinzessin Mary und Prinz Frederik hat sich im Gegensatz zu Victoria und Daniel bei allen vier Kindern gegen die familiäre Tradition gestellt und eine öffentliche Schule für Prinz Christian, Prinzessin Isabella, Prinz Vincent und Prinzessin Josephien ausgesucht. 

Auch Norwegens Kronprinzenpaar Prinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit schickte seine Kinder zunächst auf öffentliche Schulen, inzwischen aber gehen sowohl Prinzessin Ingrid Alexandra als auch Prinz Sverre Magnus auf private Schulen.

Prinzessin Estelle

Ihr Schulalltag wird ziemlich anspruchsvoll

Prinzessin Estelle am Victoriatag 2018
Sie gilt als Stockholms beste Schule und genau deshalb haben ihre Eltern für Estelle diese Einrichtung gewählt. Was genau die kleine Prinzessin dort lernen wird, verraten wir im Video.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals