VG-Wort Pixel

Prinzessin Estelle Sie erfuhr als Letzte von ihrem Brüderchen


Nicht nur in Schweden hat man sehnsüchtig auf das zweite Baby von Prinzessin Victoria und Prinz Daniel gewartet. Eine ganz wichtige Person verschlief jedoch die Geburt

Um 20:28 Uhr am Mittwochabend kam Prinzessin Victorias zweites Kind, ein kleiner Prinz, zur Welt. Rund zwei Stunden später, um 22:35 Uhr, trat ein überglücklicher Prinz Daniel im "Karolinska"-Krankenhaus in Stockholm vor die Presse und verkündete, dass es seiner Frau und seinem Sohn sehr gut gehe. Der kleine Wonneproppen wiege 3655 Gramm und sei 52 Zentimeter groß, verriet der frisch gebackene Vater.

Estelle schlief schon

Während Prinz Daniel die ganze Welt über die Geburt seines Sohnes informierte, wusste ein ganz wichtiges Familienmitglied noch gar nicht Bescheid: Prinzessin Estelle, die große Schwester des Schwedenprinzen, war schon im Bett, als ihr Brüderchen das Licht der Welt erblickte.

Die Überraschung am Donnerstagmorgen dürfte dementsprechend groß für die Mini-Prinzessin gewesen sein: Ihren Bruder und ihre Mutter besuchte die frisch gebackene Schwester gleich am Donnerstagmorgen im Krankenhaus. Das Schwedische Königshaus veröffentlichte daraufhin ein Foto der strahlenden Familie.

Stolze Royals

Prinz Carl Philip, Bruder der Kronprinzessin und Onkel des Kleinen, war noch am Mittwochabend zu seiner Schwester ins Krankenhaus geeilt. "Es fühlt sich wunderbar an", sagte Carl Philip der schwedischen Presse vor dem "Karolinska"-Krankenhaus. "Herzlichen Glückwunsch an meine Schwester." Für den 36-Jährigen ist es eine Generalprobe: Im April erwarten er und seine Ehefrau Prinzessin Sofia ihr erstes gemeinsames Kind. Auch die Schwester der Kronprinzessin, Prinzessin Madeleine, die eigentlich mit ihrer Familie in London lebt, ist derzeit auf Heimatbesuch in Stockholm und konnte ihren Neffen sicher auch schon persönlich begrüßen.

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken