VG-Wort Pixel

Prinzessin Estelle Große Freude über die kleine Cousine


Die Familien von Prinzessin Madeleine und Christopher O'Neill haben dem frisch gebackenen Elternpaar gratuliert. Prinzessin Estelle kann es laut ihrer Mutter, Prinzessin Victoria, gar nicht erwarten, ihre kleine Cousine kennen zu lernen

Fast wäre ihre kleine Cousine ein Geburtstagsgeschenk für Prinzessin Estelle geworden - doch die neugeborene Tochter von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill kam am 20. Februar zur Welt, drei Tage vor dem zweiten Geburtstag von Prinzessin Estelle. Die freut sich aber trotzdem über ihre Cousine, wie jetzt das schwedische Königshaus mitgeteilt hat.

In der Mitteilung ließen unter anderem Kronprinzessin Victoria und Prinz Carl Philip ihrer kleinen Schwester Madeleine Glückwünsche zukommen. "Wir sind alle sehr aufgeregt. Wir freuen uns sehr, die neue kleine Familie zu sehen und besonders Estelle ist sehr neugierig auf ihre neue Cousine", wurden die Geschwister zitiert.

Wann genau Estelle ihre kleine Cousine das erste Mal bestaunen kann, ist noch nicht bekannt. Fest steht, dass ihre Großeltern, König Carl Gustav und Königin Silvia, sich gleich nach der freudigen Nachricht auf den Weg nach New York gemacht haben, wo die Tochter von Madeleine und Chris zur Welt gekommen ist.

Auch das Königspaar ließ den frisch gebackenen Eltern in der offiziellen Pressemitteilung des schwedischen Hofes nur die besten Wünsche ausrichten. "Heute ist ein Tag des Glücks und der Dankbarkeit. Wir sind voller Freude", wurden sie zitiert. Sie hofften nun, dass Madeleine und Chris ihr neues Familienglück und besonders die erste, einzigartige Zeit mit ihrer neu geborenen Tochter in Ruhe genießen können.

Eva-Maria O'Neill, die Mutter von Christopher O'Neill, sowie seine beiden Schwestern, Tajana d'Abo und Natasha von Abensperg und Traun, kamen in der Mitteilung ebenfalls zu Wort. "Ich bin sehr glücklich über meine neue Enkelin und freue mich sehr auf sie. Ich wünsche ihr alles Gute im Leben. Meine Glückwünsche gehen auch an meinen Sohn und Prinzessin Madeleine, ich lasse herzlichst grüßen", wurde Eva-Maria O'Neill zitiert.

"Wir sind sehr glücklich, dass alles so gut verlaufen ist. Wir freuen uns sehr über unsere neue Nichte, sie ist eine lang ersehnte Spielkameradin für alle ihre Cousinen und Cousins. Wir sind sicher, dass unser Bruder und Prinzessin Madeleine wunderbare Eltern sein werden und wir wünschen ihnen alles Gute dafür", ließen Chris' Schwestern ausrichten.

Tatjana d'Abo hat bereits drei Kinder, die 1991 geborene Anoushka, die 1996 geborene Celina und Sohn Jasper, der 2001 zur Welt kam. Chris' Schwester Natasha hat eine Tochter, Milana, die 1996 geboren wurde.

Die kleine Schwedenprinzessin, deren Name bislang nicht bekannt ist, kann sich über eine reiche Zahl an Cousinen und Cousins freuen - dabei wird ihr Prinzessin Estelle allein schon vom Altersabstand her sicherlich am nahesten stehen.

Chris O'Neill wird am Freitag (21. Februar) um 18 Uhr weitere Details zu seiner Tochter bekannt geben. Ihren Namen darf er allerdings noch nicht verraten - diese Ehre hat nach der schwedischen Tradition der amtierende König Carl Gustav, der in den kommenden Tagen eine Kabinettssitzung des schwedischen Parlaments zur Verkündung von Titel, Namen und Rufnamen des royalen Nachwuchses anberaumen wird.

Übrigens: Wer wie ihre Familien den frisch gebackenen Eltern seine Glückwünsche übermitteln will, kann dies auf der Facebookseite des schwedischen Königshauses , auf der Facebookseite von Prinzessin Madeleine oder über ein Formular auf der Website des schwedischen Königshauses tun.

dlö Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken