VG-Wort Pixel

Prinzessin Estelle Doppel-Geburtstag in Sicht

Prinzessin Estelle an ihrem ersten Geburtstag am 23. Februar 2013.
Prinzessin Estelle an ihrem ersten Geburtstag am 23. Februar 2013.
© Kungahuste.se/ Kate Gabor
Prinzessin Estelle von Schweden bekommt demnächst eine kleine Cousine. Möglich ist, dass die Tochter von Prinzessin Madeleine sogar an ihrem Geburtstag zur Welt kommt

In nicht einmal drei Wochen, am 23. Februar, feiert Prinzessin Estelle von Schweden ihren zweiten Geburtstag. Für sie könnte es in diesem Jahr ein ganz besonderes Geschenk geben - nämlich eine kleine Kusine. Für Prinzessin Madeleine, 31, beginnt jetzt der Baby-Countdown: Ihre Tochter soll laut dem errechneten Geburtstermin am 25. Februar zur Welt kommen. Es wäre durchaus möglich, dass sich das erste Kind von Prinzessin Madeleine und ihrem Mann Christopher O'Neill schon zwei Tage früher auf den Weg macht. Dann hätte Schweden in Zukunft am 23. Februar gleich eine doppelte Gelegenheit zu feiern.

Ende Januar zeigte sich Prinzessin Madeleine mit Babybauch in ihrem Büro in New York.
Ende Januar zeigte sich Prinzessin Madeleine mit Babybauch in ihrem Büro in New York.
© Facebook.com/ Princess Madeleine of Sweden

In diesem Jahr werden die Feierlichkeiten aber noch getrennt bleiben - allein schon geografisch. Wie das schwedische Königshaus im Januar mitteilte, wird Prinzessin Madeleine ihre Tochter in New York entbinden. Laut der schwedischen Illustrierten "Expressen" soll sie dafür eine Suite auf der Station "Greenberg 14 South" im "Weill Cornell Medical Center", einer Abteilung des "New York Presbyterian Hospitals", gemietet haben. Das Zimmer der Prinzessin soll einen Ausblick auf den East River haben und über eine Badezimmereinrichtung aus Marmor verfügen. Außerdem soll ein Profikoch sich um die Gaumenwünsche der Patientinnen kümmern. Wie die "New York Times" berichtet, kostet die Luxusunterbringung rund 1.700 Euro pro Nacht.

Prinzessin Estelle wird ihren zweiten Geburtstag - wie schon ihren ersten - wahrscheinlich mit ihren Eltern, Prinzessin Victoria und Prinz Daniel, am schwedischen Hof verbringen. Wann - und vor allem wo - sie dann ihre kleine Cousine zum ersten Mal sehen wird, ist noch nicht bekannt.

Ebenfalls noch nicht geklärt ist, welchen Platz das Kind von Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill in der schwedischen Thronfolge einnehmen wird. Eigentlich stünde ihr Platz fünf in der Abfolge zu - nach Kronprinzessin Victoria, Prinzessin Estelle, Prinz Carl Philip und Prinzessin Madeleine. Der Umstand, dass die jüngste Tochter von König Carl Gustaf und Königin Silvia in den USA lebt, macht die Sache aber etwas komplizierter. Madeleines Tochter wird durch ihre Geburt in den USA automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft erhalten. Das allein beeinflusst die Frage der Thronfolge aber nicht, wie "aftonbladet.se" berichtet.

Sollte das Kind allerdings dort aufwachsen und nur selten in Schweden sein, könnte das dessen Thronfolge gefährden. Laut "aftonbladet.se" wird vorausgesetzt, dass ein schwedischer Regent die Gepflogenheiten in seinem Land sehr gut kennt. Allerdings gibt es nach Informationen der Nachrichtenwebsite keine festen Vorgaben dafür, welche Zeitspanne ein Thronfolger in Schweden gelebt haben muss, um ein Anrecht auf den Thron zu haben. Wie Hofsprecherin Annika Sönnerberg im Januar mitteilte, werden diese Einzelheiten unmittelbar nach der Geburt von Madeleines Tochter geklärt werden.

Prinzessin Madeleine arbeitet übrigens nach wie vor für die von ihrer Mutter gegründete Stiftung "Childhood". Auf ihrem Facebookprofil postet sie regelmäßig Fotos von Meetings sowie inhaltliche Informationen zu ihrer täglichen Arbeit. Für eine Schwedin ist das nicht ungewöhnlich, in dem nordischen Land gibt es keinen Mutterschutz, wie man ihn in Deutschland kennt. Prinzessin Victoria, Madeleines ältere Schwester, hatte sich einen Monat nach Estelles Geburt ausschließlich um ihre Tochter gekümmert und gegen Ende März 2012 schon wieder erste Termine wahrgenommen. Wie lange die Auszeit von Madeleine ausfallen soll, ist bislang noch nicht bekannt.

dlö Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken