VG-Wort Pixel

Schwedische Royals feiern Baby Adrienne Überraschung beim Familienessen für Madeleines Tochter

Die schwedischen Royals
Die schwedischen Royals
© Dana Press
Zu Ehren ihrer Enkelin Prinzessin Adrienne organisierten König Carl Gustaf und Königin Silvia ein Mittagessen. Dabei erwartete Gäste eine kulinarische Überraschung 

Um die Geburt der neuen schwedischen Prinzessin Adrienne zu feiern, hatte Schwedens Königspaar König Carl Gustaf, 71, und Königin Silvia, 74, am vergangenen Montag (12. März) zum Lunch eingeladen. Dort gab es für die exklusive Gästerschar eine Überraschung, wie jetzt bekannt wird.

Prinzessin Adrienne wird willkommen geheißen 

Nach dem Dankgottesdienst in der Stockholmer Schlosskirche - und vor dem Namenstag von Prinzessin Victoria im Schlosshof - gab es im Königlichen Schloss für die Familie und einige offizielle Vertreter Schwedens, insgesamt etwa 25 Personen, einen Lunch. Dort feierte man im kleinen Kreis die Ankunft von Adrienne, des jüngsten Familienmitglieds der Bernadottes. Das Königspaar ließ für seine Gäste ein Drei-Gänge-Menü servieren und dachte sich dabei etwas Besondres aus: Normalerweise gibt es bei solchen Anlässen schwedische Gerichte, berichtet die Boulevardzeitung "Expressen", diesmal aber nicht. Das Essen war japanisch. 

Kulinarische Überraschung 

Hofsprecherin Margareta Thorgren wollte das Menü nicht kommentieren, wies aber darauf hin, dass solche Essen von Angestellten des Schlosses oder von extra angeheuerten Kräften gekocht werden können. "Bestimmt haben sie einen neuen Koch, aber es war sehr gut", sagte einer der Gäste hinterher. Die Überraschung gelang dem Königspaar auf jeden Fall. 

Material von Dana Press


Mehr zum Thema


Gala entdecken