Prinzessin Adrienne: So könnte ihre Zukunft aussehen

Obwohl Prinzessin Adrienne wohl nie den schwedischen Thron besteigen wird, so wird dem jüngsten royalen Spross Schwedens eine steile Karriere vorausgesagt

Prinzessin Madeleine, Prinzessin Adrienne

Prinzessin Adrienne, 3 Monate, wurde zwar gerade erst getauft und ist noch viel zu jung um sich Gedanken über ihre Zukunft zu machen. Dennoch wird schon spekuliert, wie ihr Leben einmal verlaufen könnte.

Prinzessin Adrienne wird einen bürgerlichen Beruf ergreifen

Denn anders als bei Tante Victoria, 40, und Cousine Estelle, 6, die direkte Thronerbinnen sind, wird Adrienne wohl nicht unbedingt ein Leben im Zeichen der schwedischen Krone führen. Aktuell rangiert die kleine Prinzessin auf Rang zehn der schwedischen Thronfolge, sodass man davon ausgehen kann, dass sie sich einen bürgerlichen Beruf aussuchen wird. Adelsexpertin Karin Lenmor mutmaßte nun sogar in einem Kommentar, als was Adrienne mal tätig sein könnte. Standesgemäß wären ihrer Meinung nach Berufe aus den Bereichen Finanzen, Marketing oder PR, so die Royalistin gegenüber der schwedischen Boulevardzeitung "Expressen".

Schwedische Schule als Voraussetzung

Zuvor wird sie aber wohl eine schwedische Schule besuchen, um weiterhin Teil der Thronfolge sein zu dürfen. Ob sie aber tatsächlich auch in ihrem Heimatland zur Schule gehen wird ist aber fraglich. Aktuell wohnt sie mit ihren Eltern, Prinzessin Madeleine, 35, und Chris O'Neill, 43, und ihren Geschwistern Prinzessin Leonore, 4, und Prinz Nicolas, 3, in London. Ihr Vater verzichtete bei der Hochzeit mit Prinzessin Madeleine ganz bewusst auf einen Adelstitel, entschied sich für seine Karriere, die er zugunsten der Krone nicht aufgeben wollte.

König Carl Gustaf finanziert seine Nachkommen

Adrienne wird sich nicht nur aufgrund ihres elterlichen Vorbildes eine eigene Arbeit aussuchen. Sie kann trotz ihres Titels nicht unbedingt davon ausgehen von der Apanage versorgt zu werden. Zwar entscheidet aktuell noch König Carl Gustaf, 72, darüber wie die Finanzen der Königsfamilie verteilt werden, das schwedische Volk betrachtet diese Regelung aber mit Argwohn und kritisierte in der Vergangenheit bereits die Anzahl der Kinder, die von den Geldern leben. Aktuell ist das schwedische Königshaus mit einer wirklich reichen Kinderschar gesegnet: König Carl Gustaf und Königin Silvia, 75, zählen mittlerweile insgesamt sieben Enkel zu ihrer Familie. 

Prinzessin Adrienne

So schön war ihre Taufe

Prinzessin Adrienne: So schön war ihre Taufe
Es ist die siebte royale Taufe in nur sechs Jahren. Diesmal Mal feiert die schwedische Königsfamilie den großen Tag der niedlichen Adrienne.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals