Prinzessin Adrienne: Sie ist getauft

In einem familiären Gottesdienst wurde Prinzessin Adrienne in der Schlosskirche zu Drottningholm getauft

Prinzessin Adrienne: So schön war ihre Taufe
Letztes Video wiederholen
Es ist die siebte royale Taufe in nur sechs Jahren. Diesmal Mal feiert die schwedische Königsfamilie den großen Tag der niedlichen Adrienne.

Die meiste Zeit hat Klein-Adrienne wohl verschlafen: Mit ihrer friedlich schlummernden Tochter betritt Prinzessin Madeleine am Freitag (8. Juni) die Schlosskirche zu Drottningholm, um den Taufgottesdienst für Prinzessin Adrienne zu feiern.

Prinzessin Adrienne bleibt friedlich

Erzbischöfin Antje Jackelén zelebriert den Gottesdienst mit der gesamten Königsfamilie. Nur Prinzessin Estelle fehlt in der Kirche. Die Tochter von Prinzessin Victoria und Prinz Daniel sei laut der schwedischen Zeitung "Expressen" krank geworden. "Du wirst geliebt und umarmt", spricht die Bischöfin dem royalen Täufling zu. 

Prinzessin Madeleine hält ihre schlafende Tochter im Arm.

Der jüngste Nachwuchs der Royals ließ die Zeremonie ohne einen Mucks über sich ergehen. Ihr großer Bruder Prinz Nicolas hatte bei seiner Taufe 2015 beinahe die ganze Feier hindurch wie am Spieß geschrien. Zwischendurch verliert zwar auch Prinzessin Adrienne beinahe die Geduld, doch ein Küsschen von Mama Madeleine beruhigt die Kleine schnell wieder. 

Taufe von Prinzessin Adrienne

Ein ganz besonderer Tag für Madeleines süße Tochter

So sehen stolze Großeltern aus: Königin Silvia und König Carl Gustaf freuen sich über eine gelungene Zeremonie.
Im Mittelpunkt der Taufe: Prinzessin Madeleine und Ehemann Chris O'Neill mit Taufkind Adrienne, Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas.
Prinzessin Victoria und Prinz Daniel Hand in Hand mit Sohn Oscar.
Prinzessin Sofia mit Sohn Prinz Alexander an der Hand, sowie Prinz Carl Philip mit Söhnchen Prinz Gabriel auf dem Arm posieren vor der Schlosskapelle.

22

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema