Prinz Nikolai: Das plant seine Modelchefin für ihn

Prinz Nikolai steht gerade an einem Wendepunkt seines Lebens: Welchen beruflichen Weg will er einschlagen? Wenn es nach seiner Modelchefin geht, ist der Weg klar

Prinz Nikolai

Vom Laufsteg in die Kaserne und wieder zurück? Prinz Nikolai, 19, plant zur Zeit seine Zukunft. Erst vor Kurzem brach der dänische Prinz seine Militärausbildung ab, wie er die Zeit bis zu seinem Studium überbrücken will, ist bislang noch nicht bekannt. Nun sprach die Chefin seiner Modelagentur, Bente Lundquist, darüber, wie sie sich Nikolais Zukunft vorstellt.

Prinz Nikolai will im Herbst 2019 an die Uni

Nikolai ist seit einiger Zeit bei der Agentur "Scoop Models" unter Vertrag, lief in der vergangenen Saison unter anderem für Burberry und Dior über den Catwalk. Nun plane er, das Modeln in Vollzeit anzugehen, verriet Lundquist gegenüber der dänischen Boulevardzeitung "BT". Bevor der Prinz aber hauptberuflich als Model durchstarten kann, müsse über die zeitliche Planung seiner Zukunft gesprochen werden. Aktuell plant Nikolai, ab Herbst 2019 an der Copenhagen Business School zu studieren. 

Nikolai verließ das Militär frühzeitig

Der Plan, mehr ins Modelleben einzusteigen, sei laut Lundquist aber nicht Nikolais Grund gewesen, das Militär zu verlassen. "Das hätte sich gut vereinbaren lassen, er hätte einzelne Aufträge übernehmen können", so die Einschätzung der Agenturchefin. Für die Zukunft plane sie, dass der Prinz in Sachen Honorar hoch eingestuft wird. Ihr sei es wichtig, die Exklusivität seiner Jobs aufrecht zu erhalten. Das verschaffe dem Prinzen zudem einen weiteren Vorteil: Er habe Zeit zu sich selbst zu finden. 

Prinz Nikolai lief im Juni 2018 auf der Pariser Fashionweek. Hier ist er auf dem Laufsteg der Dior Homme Fashion Show zu sehen. 

Wollte er mit seinem Vater abrechnen?

Über die genauen Gründe, warum Nikolai die Ausbildung abgebrochen habe, kann man bislang nur spekulieren. Zwar gab der 19-Jährige einmal an, dass die Zeit beim Militär "eine psychische Herausforderung" sei, andererseits könnte dieser Schritt auch etwas mit Nikolais Vater, Prinz Joachim, zu tun haben. Für den zweiten Sohn von Königin Margrethe, 78, könnte es ein Schlag ins Gesicht gewesen sein, dass sein Sohn mit dieser royalen Tradition gebrochen hat. 

Prinz Nikolai tanzt aus der Reihe

Erster Militärauftritt und gleich eine Panne

Seine Volljährigkeit möchte an erster Stelle natürlich seine Mutter, Gräfin Alexandra, mit ihm zelebrieren. Aber auch sein Bruder Prinz Felix ist mit von der Partie.
Seit dem ersten August absolviert der Enkel von Königin Margrethe seine militärische Grundausbildung in Varde. Das gefragte Model tauscht also Designerkleidung gegen Tarnanzug. Nur das Marschieren muss er noch lernen.
©Gala

Verwendete Quelle: DanaPress, BT, Scoop Models



Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals