VG-Wort Pixel

Prinz Joachim hat einen neuen Job Dänische Royals bleiben in Paris

Prinz Joachim und seine Ehefrau Marie stecken mitten im Umzug. 
Prinz Joachim und seine Ehefrau Marie stecken mitten im Umzug. 
© Getty Images
Prinz Joachim und Prinzessin Marie, Sohn und Schwiegertochter der dänischen Königin Margrethe, werden ihren Aufenthalt in Paris verlängern - und das für mehrere Jahre!

Prinz Joachim, 51, und Prinzessin Marie, 44, haben Dänemark mit ihren Kindern Prinz Henrik, elf, und Prinzessin Athena, acht, im Sommer 2019 den Rücken gekehrt. Grund war eine hochrangige Weiterbildung Joachims als militärische Führungskraft an der École Militaire in Paris. Jetzt wird bekannt: Die Familie wird für lange Zeit nicht zurückkehren. Das berichtet der dänische Rundfunk "DR" und beruft sich auf das dänische Verteidigungsministerium.

Prinz Joachim hat einen neuen Job in Paris

"Am 1. September wird Prinz Joachim Verteidigungsattaché in Paris, wo er als Verbindungsmann zwischen der französischen und der dänischen Verteidigung fungiert", schreibt der Sender auf seiner Website. Damit nimmt Joachim eine Art Militärberater-Position im diplomatischen Korps ein und hält die dänischen Behörden über aktuelle Entwicklungen in der Militär- und Verteidigungspolitik Frankreichs auf dem Laufenden. Er erhält außerdem den Grad eines Brigadegenerals. Sein Dienst ist auf drei Jahre angelegt, kann aber verlängert werden. Sein Büro bezieht er in der Dänischen Botschaft in Paris, berichtet "royalcentral.co.uk".

Weniger royale Pflichten

Die Pflichten, die Prinz Joachim bisher als Repräsentant von Königin Margrethe, 80, übernommen hat, treten nun in den Hintergrund. Er werde in einem solchem Rahmen Termine und Aufgaben für das Königshaus übernehmen, wie es seine neue Stelle als Attaché zulasse, berichtet "DR."

Weder der dänische Hof noch Joachim persönlich haben sich bisher zu dem Thema geäußert. 

Prinz Joachim erhält kein Gehalt für seinen neuen Job

Prinz Joachim wird für seine neue Position als Attaché nicht bezahlt, da er weiterhin als Mitglied des Königshauses tätig ist und im Zuge dessen eine monatliche Apanage in Höhe von 300.000 dänischen Kronen (etwa 42.200 Euro) erhält. Ausgaben für die Unterkunft in Paris, Schulbildung der Kinder oder dergleichen werden nicht, wie üblich, vom dänischen Verteidigungsministerium übernommen; Kosten für Dienstreisen und Büro-Angelegenheiten Joachims hingegen schon.

Ein Royal im Dienste des Militärs

Prinz Joachim blickt auf eine langjährige Erfahrung im Militärdienst zurück. Die dänische Verteidigungsministerin Trine Bramsen, 39, stellt im Interview mit dem Rundfunksender fest, dass der Prinz sehr gute Voraussetzungen für seinen Posten mitbringt. Zum einen verfüge über ein spezielles Netzwerk und fundierte Kenntnisse über Frankreich, seine Kultur und seine Sprache. Dazu komme seine bisherige Karriere im Militär.

Verwendete Quelle:dana press, dr.dk, royalcentral.co.uk

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken