VG-Wort Pixel

Prinz Joachim + Prinzessin Marie Luxus-Villa statt Schloss


Ab Oktober bekommt der Kopenhagener Vorort Klampenborg echte Royals als Einwohner: Prinz Joachim und seine Frau Prinzessin Marie haben dort eine noble Villa erstanden

Prinz Joachim und Prinzessin Marie können die Umzugskisten packen: Wie das dänische Königshaus am Montag (1. September) auf seiner Webseite bestätigte, werden die beiden mit ihren Kindern Henrik und Athena am 1. Oktober in Klampenborg, einem Vorort von Kopenhagen, eine neues Domizil übernehmen. Laut dänischen Medienberichten verfügt ihre neue Nobel-Villa über ein eigenes Kino, einen Weinkeller sowie einen Swimmingpool. Bilder zeigen zudem eine hohe Hecke um das Grundstück, die die royalen Bewohner vor neugierigen Blicken schützen kann. Schließlich bekommen der 45-jährige Königssohn und seine französisch stämmige Frau jetzt sehr viel direkter Nachbarn als bisher auf ihrem Schloss im ländlichen Møgeltønder ...

Bereits Anfang Juli war bekannt gegeben worden, dass der bisherige Wohnsitz der Prinzen-Familie, das Schloss Schackenborg mitsamt des landwirtschaftlichen Gutes, in eine Stiftung umgewandelt werden soll. Prinz Joachim und seine Frau Marie ließen vermelden, sie würden zunächst in ihr Appartment in Schloss Amalienborg ziehen, um dann in Kopenhagen und Umgebung nach einem neuen Domiziel zu suchen. Als Grund hatte Hofmarschal Ove Ulerup gegenüber der Zeitung "Politiken" erklärt, dass das Paar von Kopenhagen aus leichter seinen royalen Verpflichtungen nachkommen könne, denen sich Prinz Joachim künftig gänzlich widmen wolle. Außerdem leben seine beiden Söhne aus erster Ehe, Felix und Nicolai, ebenfalls in der dänischen Hauptstadt bei ihrer Mutter Gräfin Alexandra.

Das dänische "Billed Bladet" hatte bereits kurze Zeit nach Veröffentlichung der Umzugspläne herausgefunden, dass die königlichen Haussucher es auf eine luxoriöse Villa im Emiliekildevej in Klampenborg abgesehen hatten. Das Blatt gab den Wert der Immobilie, die über 600 Quadratmeter Wohnfläche und ein rund 2500 Quadratmeter großes, parkähnliches Grundstück verfügen soll, mit 35 Millionen Kronen (etwa 4,7 Millionen Euro) an. "Extrabladet.dk" beruft sich jetzt sogar auf Informationen der Maklerfirma, die vermeldet habe, dass Prinz Joachims Neuerwerb die teuerste Immobilie war, die in diesem Jahr auf den Markt kam. Ein echter Rekord-Kauf also!

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken