Prinzessin Marie + Prinz Joachim: Das sagen sie zu ihrem Umzug nach Paris

Wenige Tage ist bekannt, dass Prinz Joachim mit seiner Familie nach Paris ziehen wird. Jetzt äußerten sich die dänischen Royals selbst dazu

Prinzessin Marie, Prinz Joachim

Diese Ankündigung kam ziemlich überraschend: Prinz Joachim, 49, wird mit seiner Ehefrau Prinzessin Marie, 42, und den beiden gemeinsamen Kindern Prinz Henrik, 9, und Prinzessin Athena, 7, nach Paris ziehen. Das hatte der dänische Königshof am 31. Januar 2019 in einem Statement auf seiner offiziellen Webseite mitgeteilt.

Prinz Joachim geht mit seiner Familie nach Frankreich

Demnach habe Frankreichs Verteidigungsminister den dänischen Prinzen eingeladen, an der höchsten Militärausbildung des Landes teilzunehmen. Von September 2019 bis zum Sommer 2020 soll Prinz Joachim als erster dänischer Offizier an der Pariser "École Militaire" die Ausbildung durchlaufen.

Anspruchsvolle Militärausbildung

Das Training findet an sechs Tagen der Woche statt und besteht aus zwei Teilen, die am "Centre des Hautes Ètudes Militaires" und am "Institut des Hautes Ètudes de la Défense Nationale" durchlaufen werden. Hauptthemen sind strategisches militärisches Management und internationale Beziehungen. Laut der offiziellen Mitteilung würden nur 30 ausgewählte Offiziere an dem Programm teilnehmen, die in der Mehrzahl aus Frankreich stammten. Prinz Joachim sei der erste dänische Offizier, dem diese Ehre zuteilwerde. 

Prinz Joachim von Dänemark wird mit seiner Frau Prinzessin Marie und den zwei gemeinsamen Kindern Prinz Henrik und Prinzessin Athena nach Frankreich ziehen.

Umzug in diesem Sommer

Die Weiterbildung ergänze die aktuelle Kompetenz des dänischen Prinzen als Berater der Streitkräfte. Die Einladung des französischen Ministers sei nach Joachims und Maries Staatsbesuch in Frankreich erfolgt: Im November vergangenen Jahres besuchten sie im französischen Braine eine Gedenkfeier anlässlich des 100. Jahrestags des Endes des Ersten Weltkrieg.

Der Umzug von Prinz Joachim, seiner Frau Prinzessin Marie und den Kindern Henrik und Athena von Dänemark nach Frankreich solle in diesem Sommer stattfinden – rechtzeitig zu Beginn der Militärausbildung.

Prinz Joachim + Prinzessin Marie freuen sich auf Paris

Gegenüber dem dänischen Sender "TV2" äußerte sich die Familie jetzt erstmals selbst zu ihrem Umzug. Und wie es scheint, freut sich besonders Prinzessin Marie auf den Umzug in ihre Heimat: "Das wird herrlich. Ich freue mich sehr darauf, in der Nähe meiner Familie zu sein, und dass die Kinder mehr von der französischen Kultur und etwas besser Französisch sprechen lernen, auch wenn sie es jetzt schon gut können. Es ist eine große Chance." Auch ihr Mann Prinz Joachim sieht der Zeit in der französischen Hauptstadt offenbar freudig entgegen, weiß aber auch, dass es nicht einfach werden wird. "Die größte Herausforderung ist das erste Jahr. Darauf konzentrieren wir uns jetzt", erklärte der Monarch gegenüber "TV 2". 

Marie + Joachim

Liebe auf den zweiten Blick

6. Februar 2019  Noch ein Geburtstag im dänischen Königshaus: Prinzessin Marie begeht nur einen Tag nach Schwägerin Mary ihren Ehrentag und feiert am heutigen Mittwoch ihren 43. Geburtstag. Der Hof gratuliert per Instagram und veröffentlicht ein offizielles Foto, das aus einem Shooting anlässlich ihres 40. Geburtstags stammt. Dass das Foto nicht aktuell ist tut den positiven Reaktionen keinen Abbruch - unter dem Bild finden sich zahlreiche Glückwünsche. 
28. August 2018   Prinz Nikolai feiert seinen 19. Geburtstag. Zu dem fröhlichen Anlass veröffentlicht das dänische Königshaus ein tolles Porträt des attraktiven Sohnes von Prinz Joachim und seiner Ex-Frau Alexandra.
4. Mai 2018  Ganz schön groß geworden: Prinz Henrik wird neun Jahre alt. Zu diesem Anlass veröffentlicht der Hof neue Bilder, die den Enkel von Königin Margrethe mit Schlips und Jackett zeigen - wie die Großen.
4. Mai 2018  Und noch einmal gemeinsam lächeln: Prinz Henrik und Schwester Athena.

97

Verwendete Quellen: kongehuset.dk, Dana Press

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema