Prinz Henrik: Will er etwa Dänemark dauerhaft verlassen?

Kann das wahr sein? Dänische Medien spekulieren, ob Prinz Henrik, Ehemann von Königin Margrethe, Dänemark endgültig verlassen will. Einige Gründe sollen dafür sprechen

Prinz Henrik

Prinz Henrik

geht seit Jahren im Winter eigene Wege, zumindest was den Urlaub betrifft. Während gerne nach Norwegen zum Skifahren oder Wandern fuhr, urlaubte ihr Gatte lieber in wärmeren Ländern.

Seit bekannt gegeben wurde, dass sich der ehemalige Prinzgemahl in den Ruhestand zurückzieht, wurde er noch häufiger außer Landes gesichtet als zuvor. Seit eine Demenzerkrankung bei ihm diagnostiziert wurde, nimmt er keinerlei öffentliche Termine mehr wahr, er hat also alle Zeit.

Prinz Henrik hat Dänemark verlassen

Wie die dänische Illustrierte "Taet paa" berichtet, flog er bereits Ende November nach Sharm el-Sheik in Ägypten. Er sei auf dem Flug guter Laune gewesen und habe Späße gemacht, habe ein Mitreisender berichtet. Henrik soll mit seinem guten Freund, dem ägyptischen Hotelier Enan Galaly, in dessen Hotel er während seines Aufenthaltes wohnen werde, unterwegs sein. Außerdem sei er in Begleitung von seinem Neffen Charles-Henri Keller.

Königin Margrethe + Prinz Henrik

So lief übrigens ihr erstes Date

13.06.2017

Königin Margrethe von Dänemark


Immer wieder Ägypten

Das dänische Wetter scheint dem 83-Jährigen nicht zu liegen, denn mit dem aktuellen Aufenthalt ist er zum dritten Mal in diesem Jahr in Ägypten. "Taet paa" titelte jetzt "Henrik lässt sich in Ägypten nieder", und zählt auf, warum es dem Königinnen-Ehemann dort, wo er schon über 30 Mal gewesen sein soll, so gut gefalle: Das warme Klima, gutes Essen, und vor allem behandele man ihn dort wie einen König. Letzteres könnte schwer wiegen, denn der gebürtige Franzose hatte sich immer wieder über seine Zurücksetzung als Nur-Prinzgemahl und Nicht-König beschwert.

Prinz Henrik

Prinzgemahl, Poet und Dackelfreund

An Bord wird noch das offizielle Foto mit der kompletten Familie geschossen. Jetzt sind auch noch die Großeltern, Königin Margrethe und Prinzgemahl Henrik sowie Nikolais Tante, Prinzessin Mary, und seine Cousins und Cousinen Christian, Isabella, Vincent und Josephine mit dabei.
Prinz Henrik und Königin Margrethe 
5. Juni 2017  Gruppenfoto der dänischen Royals: Die Königsfamilie enthüllt dabei "Miss Fredensborg", eine Skulptur an Königin Margrethe und Prinz Henrik (m.) zum 50. Hochzeitstag.
16. April 2017  Wer geleitet hier wen? Athena, 5,  und Josephine, 6, kommen mit ihrem Opa Prinz Henrik, 82, vor das Schloss und auf die Treppe.

30


Rückendeckung von Margrethe

Die Rückendeckung von seiner Ehefrau hat der Prinz offenbar. Auf einer Reise nach Ghana sprach Königin Margrethe Ende November zum ersten Mal über den Zustand ihres Mannes und seine Demenz. "Meinem Mann geht es im Moment ausgezeichnet. Ich habe gerade erst von ihm gehört, er ist an einem schönen Ort in einem warmen Land und genießt es - und es geht ihm wirklich gut", sagte sie dem Sender "TV2". Darüber freue sie sich sehr, so die Königin. Es sei zwar seltsam, eine solche Reise allein zu unternehmen, aber so sei es eben. "Und wenn es ihm gut geht, geht es mir auch gut", lächelte sie. 

Weihnachten in Dänemark

Kurz vor Weihnachten erwartet Königin Margrethe ihren Ehemann allerdings zurück in Dänemark. Während die beiden Söhne mit ihren Familien im Ausland feiern werden, soll das royale Paar wie sonst auch gemeinsam auf Schloss Marselisborg feiern wollen. Ob Prinz Henrik danach bleibt oder schon eine neue Reise plant, bleibt abzuwarten.

Weihnachten wurde im dänischen Königshaus bisher immer im großen Familienkreis gefeiert. Doch dieses Jahr könnte es für Königin Margrethe und Prinz Henrik einsam werden. Mehr dazu, erfahren Sie im Video.
© Gala


Mehr zum Thema

Star-News der Woche