VG-Wort Pixel

Trauer um Prinz Henrik (†) Die besondere Geste seiner Enkelkinder

Dänemarks Royals
Dänemarks Royals
© Dana Press
Seit Samstag (17. Februar) steht Prinz Henriks Sarg in der Christiansborg Schlosskirche, wo die Bevölkerung Abschied nehmen kann. Die Kränze der Königsfamilie liegen vor dem Sarg - auch einer der Enkelkinder

Die Anteilnahme und Sympathie, die Dänemarks Königsfamilie und besonders Königin Margrethe in der Zeit des Abschieds von Prinz Henrik entgegengebracht wird, ist enorm. Lange Schlangen vor der Schlosskirche zeigen davon, dass viele der Untertanen vom ehemaligen Prinzgemahl Abschied nehmen wollen und ihm die letzte Ehre erweisen.

Die Kränze der Familie

Mit besonderer Rührung dürften dabei die Kränze ins Auge fallen, die vor dem Sarg liegen und an denen die Dänen vorbeischreiten.

Nur die Trauerkränze der engsten Familie liegen zum "Castrum Doloris“ am Sarg des Prinzen: Einer von Königin Margrethe, der nur die Inschrift "Daisy" (der Kosename der Königin) auf einer weißen Schleife trägt. Dahinter sieht man je einen Kranz von Prinz Frederik und Prinzessin Mary und einen von Prinz Joachim und Prinzessin Marie.

Zu den Seiten des Sarges stehen Kränze von Margrethes Schwestern Prinzessin Benedikte sowie zwei von Ex-Königin Anne-Marie und dem griechischen Teil der Familie.

Die Widmung der Enkelkinder

Von den acht Enkelkindern steht ein Kranz am Sarg, der eine rotweiße Schleife trägt, die dänischen Farben. Die Inschrift aber ist eine besondere Geste: Denn Prinz Nikolai, Prinz Christian und die übrigen sechs gedenken ihrem "Grand Papa". Man kann wohl davon ausgehen, dass sie bewusst das französische Wort für Großvater gewählt haben und nicht das Dänische …

Die Kränze der engsten Familie: Vorne der mit der weißen Schleife von Königin Margrethe, rechts daneben der der Enkelkinder. Dicht am Sarg die des Kronprinzenpaares und des Prinzenpaares. Rechts und links die der übrigen Familie.
Die Kränze der engsten Familie: Vorne der mit der weißen Schleife von Königin Margrethe, rechts daneben der der Enkelkinder. Dicht am Sarg die des Kronprinzenpaares und des Prinzenpaares. Rechts und links die der übrigen Familie.
© Dana Press

Prinz Henrik, der in Frankreich auf die Welt kam, tat sich lange schwer mit der dänischen Sprache und legte den französischen Akzent, trotz aller Sprachbegabung, nie ganz ab. Interviews mit ausländischer Presse gab es gerne auf Französisch.

Der andere Sargschmuck

Der Sarg steht auf einem mit einem purpurnen Tuch abgedeckten Katafalk, er ist mit Henriks Flagge mit seinem Wappen abgedeckt. Ehrenwachen, Offiziere des Heeres, der Marine, der Luftwaffe und der Heimwehr, wechseln sich ab.

Vor dem Sarg steht ein Samtkissen mit den Orden von Prinz Henrik: dem Dannebrogorden, dem Elefantenorden und dem Orden der französischen Ehrenlegion. Darunter steht, an das Katafalk gelehnt, das Wappenschild von Henriks Elefantenorden, das sonst in der Ritterkapelle von Schloss Frederiksborg hängt.
An den vier Ecken des Sarges stehen silberne Kerzenleuchter, die sonst auf Schloss Rosenborg stehen. Auch beim "Castrum Doloris“ von König Frederik IX. und Königin Ingrid verwendete man sie.
Während des gesamten Castrum Doloris gibt es Musik von einigen der bekanntesten dänischen Sänger, Organisten und Musikern.

kdi mit Material von Danapress

Mehr zum Thema