VG-Wort Pixel

Prinz Haakon Die Herz-Operation von König Harald machte ihn "unruhig"

Kronprinz Haakon von Norwegen
© Dana Press
Prinz Haakon äußert sich öffentlich zum Gesundheitszustand seines Vaters. König Harald war am 9. Oktober am Herzen operiert worden.

Prinz Haakon, 47, meldet sich zu Wort und spricht erstmals öffentlich über die Operation seines Vaters, König Harald, 83. Dieser musste sich am 9. Oktober einer Herz-Operation unterziehen. Nachdem bereits das Königshaus mitteilte, der Monarch habe den Eingriff gut überstanden, äußert sich nun auch Kronprinz Haakon, der seither alle Amtsaufgaben seines Vaters übernimmt.

Prinz Haakon dankt dem Krankenhaus und den zuständigen Ärzten

Der Ehemann von Kronprinzessin Mette-Marit, 47, richtete seine Worte über das norwegische Fernsehen "NRK" an die Bürger. Dabei bedankte sich der 47-Jährige bei dem zuständigen Krankenhaus und dem Leibarzt von König Harald, Björn Bendz. "Ich möchte gerne dem ganzen Team des Rikshospitals und Björn Bendz an der Spitze danke, die alle unglaublich gute Arbeit geleistet haben", so Prinz Haakon. Und weiter: "Wir wussten, dass sie alle sehr gut sind, aber dennoch ist es schön, dass es so gut gelaufen ist." Sein Vater habe alles gut überstanden, bestätigt auch er.  

Prinz Haakon kann keine genaueren Informationen geben

Detaillierter Informationen zum Zustand des Königs konnte jedoch auch Prinz Haakon noch nicht übermitteln. Ob die Operation den gewünschten Erfolg erzielt hat, müsse sich im Laufe der kommenden Wochen zeigen. Dennoch sei er schon jetzt sehr erleichtert, dass der Eingriff, der die Atembeschwerden von König Harald beheben soll, geglückt ist. 

"Ich muss gestehen, dass es eine Erleichterung war zu hören, dass alles gut ging. Man wird schon ein wenig unruhig."

Wie das Königshaus bereits kurz nach dem Eingriff vermelden ließ, wurde dem Monarchen eine neue Herzklappe implantiert. "Zunächst wurde zwischenzeitlich ein Herzschrittmacher eingelegt. Danach wurde der eigentliche Eingriff via Schlagader durchgeführt. Es wurde eine neue biologische Herzklappe eingeführt, die die alte Herzklappe ersetzt", so die offizielle Mitteilung. Der König habe den Eingriff gut überstanden. "Nach dem Eingriff wurde der König zur weiteren Beobachtung auf die Intensivstation überführt."

Verwendete Quellen: Dana Press

jna Gala

Mehr zum Thema