VG-Wort Pixel

Prinz Gabriel von Schweden Amtierende Erzbischöfin wird ihn nicht taufen

Prinz Gabriel von Schweden: Amtierende Erzbischöfin wird ihn nicht taufen
© Erika Gerdemark, The Royal Court, Sweden/kungahuset.se
Am ersten Dezember ist es endlich soweit: Prinz Gabriel von Schweden wird getauft. Jedoch nicht wie erwartet von der amtierenden Erzbischöfin

Seit Juni 2014 ist Antje Jackelén Erzbischöfin der Schwedischen Kirche. Sie taufte schon Prinz Nicolas, Prinz Alexander und Prinz Oscar. Prinz Gabriel wird überraschenderweise jedoch nicht von ihr in die Kirche aufgenommen.

Antje Jackelén hat keine Zeit für die schwedische Königsfamilie

Wie der schwedische Hof in einer Pressemitteilung bekanntgab, werden der emeritierte Erzbischof Anders Weijyrd, Bischof Johan Dalman und Oberhofprediger Michael Bjerkhagen den jüngsten Sprössling der Royals in der Kirche von Schloss Drottningholm taufen. Der einfache Grund: Antje Jackelén hat keine Zeit.

Anders Wejryd tauft Prinz Gabriel

"Sie würde gerne die Taufe halten, aber ist an diesem Datum verhindert", erklärte der Pressesprecher der Erzbischöfin gegenüber der schwedischen Boulevardzeitung "Expressen". Die 62-Jährige wird am ersten Dezember auf Dienstreise in den USA sein. Und die war schon lange geplant. Auch das Taufdatum ließ sich nicht verschieben. Antje Jackeléns Vorgänger, Anders Wejryd, wird also diese Aufgabe übernehmen. Der 69-Jährige taufte schon Prinzessin Leonore, 3, und Prinzessin Estelle, 5.

Unsere Video-Empfehlung  

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken