VG-Wort Pixel

Prinz Frederik Hat er für Mary eine Insel gekauft?

Prinz Frederik + Prinzessin Mary
© Dana Press
In Australien steht man Kopf: Dänemarks Kronprinz Frederik soll seiner Frau Mary eine Insel in ihrer Heimat gekauft haben soll. Kostenpunkt: 10 Millionen Dollar. Das Eiland soll ein extravagantes Geburtstaggeschenk sein

Wenn es nach australischen Medienberichten geht, gibt es bald eine Insel namens "Mary Island", die irgendwo vor der tasmanischen Küste liegt und Prinzessin Mary von Dänemark gehört. Sie soll sie, das berichtete zuerst das Magazin "New Idea", als Überraschung zu ihrem 45. Geburtstag von Ehemann Prinz Frederik bekommen.

So stellte man sich in Australien wohl das dänische Kronprinzenpaar schon vor: Am Strand von Marys neuer Insel.
So stellte man sich in Australien wohl das dänische Kronprinzenpaar schon vor: Am Strand von Marys neuer Insel.
© Dana Press

Ein Insel für 10 Millionen

Der Jubeltag ist allerdings erst am 5. Februar, der Prinz musste also hoffen, dass seine Frau bis dahin keine Zeitung aus ihrer Heimat in die Hand bekommt oder Glückwünsche zum neuen Grund und Boden aus Australien in Kopenhagen eintreffen. Sonst wäre die extravagante Luxusüberraschung geplatzt. Denn für das Eiland soll Frederik schlappe 10 Millionen Dollar (etwa 9,3 Millionen Euro) hingeblättert haben.

Kein Ärger mit den Steuerzahlern

Aber nicht nur der Prinz, auch die dänischen Steuerzahler können sich angesichts des vorab ausgeplauderten Inselgeschenkes entspannen, denn: Königin Margrethes Sohn hat nicht etwa das royale Apanagekonto komplett geplündert, um seiner Frau eine Freude zu machen.

Der Hof in Kopenhagen hat mit einem kurzen Statement die ganze Geschichte bereits abgetan. Es sei komplett unwahr heißt es. An der Meldung ist also allenfalls das Geburtsdatum der Kronprinzessin korrekt.

 

Prinzessin Mary steht im Fokus

Es ist nicht das erste Mal, dass australische Medien ähnliche Geschichten verbreiten und dabei Prinzessin Mary und ihr Leben als künftige Königin in den Fokus stellen. Zuletzt musste der Hof dementieren, dass Mary mit ihrer Familie in erbittertem Streit liege. Sogar Königin Margrethes Abdankung und die zu erwartende Krönung der Kronprinzessin wurde in Australien bereits gefeiert. Woher diese Infos jeweils stammen, ist und bleibt ein Geheimnis - die Quellen werden nie näher benannt.

kdi / mit Material von Danapress Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken