VG-Wort Pixel

Prinz Frederik Keine Ruhe, nicht mal bei Facebook


Ein dänisches Boulevardblatt will Kronprinz Frederik bei Facebook enttarnt haben - er soll als "Jens Peter Hansen" unterwegs gewesen sein

Kein anonymes Plätzchen im Internet. Das dänische Boulevardblatt "B.T." verkündet siegesgewiss, ein geheimes Facebook-Konto von Prinz Frederik aufgedeckt zu haben. Unter dem Namen "Jens Peter Hansen" soll der Thronfolger sich in dem sozialen Netzwerk aufgehalten haben - das betreffende Konto sei seit dem zweiten Bericht am Dienstag deaktiviert. Der dänische Hof wollte "B.T.s" Recherche nicht kommentieren.

Die Zeitung ist sich ihrer Sache deshalb so sicher, weil 21 Freunde des "Jens Peter Hansen" aus dem nahen Umfeld von Kronprinz Frederik und seiner Frau Mary stammen sollen, darunter alte Militärkollegen von Frederik, sein Tennislehrer, ein Kindermädchen, eine Hofdame von Prinzessin Mary sowie deren Friseur. Im Chat habe sich der vermeintliche Kronprinz außerdem als Australien-Experte gezeigt - das dürfte auch auf Frederik zutreffen, der immerhin seit seiner Heirat mit der Australierin Mary schon viel Zeit auf dem fünften Kontinent verbracht hat.

Bei Facebook tummeln sich viele Menschen, die "Jens Peter Hansen" heißen - einer von ihnen soll der Kronprinz gewesen sein.
Bei Facebook tummeln sich viele Menschen, die "Jens Peter Hansen" heißen - einer von ihnen soll der Kronprinz gewesen sein.
© Facebook

"Jens Peter Hansen" ist in Dänemark ein echter Allerweltsname, bei Facebook sind rund 100 Profile dieses Namens zu finden, außerdem eine Fanseite für einen gleichnamigen Fußballspieler, den Torschützenkönig der dänischen Fußballmeisterschaft im Jahr 1951. Ein 54-jähriger "Jens Peter Hansen" aus Silkeborg hat von der "B.T"-Geschichte offenbar auch gehört - und sein eigentliches Profilbild gegen das des 42-jährigen Kronprinzen ausgetauscht.

Während seiner Studienzeit in den USA benutzte Prinz Frederik übrigens den Tarnnamen "Frederik Henriksen" - bestimmt fällt ihm bei akuten Facebook-Entzugserscheinungen demnächst noch mal ein anderer Name ein.

cfu

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken