Prinz Frederik: Seine Ex-Freundin brauchte nach dem Liebes-Aus eine Therapie

Bevor Prinz Frederik seiner Mary das Jawort gab, war er mit Sängerin Maria Montell liiert. In einem Interview spricht diese nun über die gemeinsame Beziehung mit dem Royal

Seit 2004 ist Prinz Frederik von Dänemark, 50, mit der Australierin Mary Donaldson, 46, verheiratet. 2000 lernten sich die beiden bei den Olympischen Spielen in Sydney kennen und lieben. Doch der Kronprinz war zuvor auch mit anderen Frauen zusammen. Eine von ihnen ist die dänische Sängerin Maria Montell, 50. Diese gab anlässlich ihres runden Geburtstags am 17. Januar ein großes Interview mit dem Magazin "Seg og Hör". Die Musikerin sprach auch über ihre Beziehung mit Prinz Frederik – und die Schattenseiten, welche diese mit sich brachte.

Prinz Frederik: Maria Montell empfand die Beziehung mit ihm als Belastung

Es ist nicht leicht, nachzuempfinden, was Maria während der Beziehung mit dem Royal durchmachen musste. Denn die Liebe zu einem Mitglied des Königshauses, kann eine enorme Herausforderung darstellen. "Er ist ein Teil meines Lebens und es war eine fantastische Zeit. Natürlich war es anstrengend, wenn es das überschattete, was ich eigentlich mache", verrät die 50-Jährige in "Seg og Hör". Dazu kam die ständige Berichterstattung, die sie sehr belastet habe. Plötzlich sei sie zu einer Zielscheibe geworden, immer wieder habe sie unangenehme Dinge über sich lesen müssen. Am Ende habe sie die Hilfe eines Psychologen in Anspruch nehmen müssen, um ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu bringen.

View this post on Instagram

#kolding #familie #karen #pålandet

A post shared by Maria Montell (@maria_montell) on

  

Heute ist sie wieder glücklich

Maria ist seit 2006 mit dem Regisseur Tomas Villum Jensen, 47, verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder. Als Prinz Frederik im letzten Jahr seinen 50. Geburtstag feierte, schrieb die Sängerin einen offenen Brief an ihn, der in der Zeitschrift "Alt for Damerne" veröffentlicht wurde. Darin waren folgende Zeilen zu lesen: "Ich kann sehen, dass du dich im Verlauf des Älterwerdens wirklich traust, zu dir selbst zu stehen. Es steht dir gut, älter zu werden, und deine große Familie und deine wunderschönen Frau kleiden dich." Es sieht also ganz danach aus, als habe Maria die Zeit an Frederiks gut verarbeiten können.

Hautnah abgelichtet

Die Tattoos der Royals

Als Prinzessin Sofia im Juni 2015 vor den Traualtar tritt, richten sich alle Blicke auf sie. Für viel Gesprächs(spitzen)stoff sorgt sie dabei mit ihrem Brautkleid, das sie extra so gewählt hat, dass es ihr Tattoo nicht verdeckt. Sie hat sich in ihrer Jugend eine Sonne zwischen den Schulterblättern stechen lassen.
Ein weiteres Tattoo bleibt bei anderen öffentlichen Terminen auch nicht unentdeckt. Am rechten Fußgelenk zieren Großbuchstaben ihre Innenseite.
Nicht nur in Schweden, auch in Monaco trägt frau Tattoos: Pauline Ducruet legte sich gleich zweimal unter die Nadel und hat nun ein Herz im Ohr und eine Gänseblume am Handgelenk.
Kurze Zeit später folgen bei der jungen Monegassin ein Herz im Ohr sowie ein Schriftzug unterm Fuß. Beide Tattoos sind in der gleichen Sitzung entstanden.

13

 

Verwendete Quellen: Bunte

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema