Prinz Daniel: So schwelgt er im Baby-Glück mit Oscar

Prinz Daniel, nun zweifacher Vater, hat am Rande eines Termins in Berlin über sein neuen Familienglück mit Oscar und Estelle gesprochen. Und verraten, was für die nächste Zeit geplant ist

Prinz Oscar macht das Familienglück perfekt: Prinz Daniel, frischgebackener Zweifach-Vater, war am Montag (11. April) in Berlin und wurde auf der Buchmesse "Frech, wild & wunderbar - schwedische Kinderbuchwelten" natürlich nicht nur nach seinen Lieblingsfiguren aus den Astrid-Lindgren-Klassikern gefragt.

Journalisten von "Expressen.se" wollten von dem Ehemann von Prinzessin Victoria vor allem wissen, wie die ersten Wochen der vierköpfigen Familie auf Schloss Haga seit der Geburt von Söhnchen Oscar am 2. März verlaufen sind. "Es war fantastisch. Wir sind überglücklich, Oscar zu haben. Es war eine schöne Zeit und Estelle ist so glücklich wie wir alle," so Prinz Daniel.

Ganz "babyfrei" hätten sie übrigens nicht, es gebe weiterhin viel zu tun, auch wenn ihre Verpflichtungen für die Krone nicht im offiziellen Kalender des Königshauses aufgeführt seien.

Estelle darf nicht zu kurz kommen

Was die größte Veränderung sei, wollten die Reporter in Bezug auf den Familienzuwachs wissen. Daniel erklärte nach kurzem Überlegen, man dürfe sich nicht mehr nur auf ein Kind konzentrieren und das andere darüber vergessen, nur weil "der Kleine kommt und viel Zeit und Raum in Anspruch nimmt."

Prinz Daniel kümmert sich beim Te Deum für Prinz Oscar am 3. März liebevoll um Töchterchen Estelle. Sie soll nicht zu kurz kommen.

Die nächste Frage dreht sich um Prinzessin Estelle und wie sie ihre neue Rolle als große Schwester findet. "Sie findet es sehr spaßig. Und sie ist natürlich sehr stolz", so Prinz Daniel.

Wem sieht Oscar ähnlicher

Schweden-Baby

Alles rund um die Geburt von Prinz Oscar

Wer ist wer? Die jeweils ersten Babybilder sind zum Verwechseln ähnlich: Links sehen wir Prinzessin Estelle nach ihrer Geburt im Februar 2012 und rechts ist das erste Foto von ihrem kleinen Bruder, Prinz Oscar, von Anfang März 2016.
Das erste offizielle Bild von Prinz Oscar wurde via Facebook mit der Öffentlichkeit geteilt
Traditionell gibt es 21 Salutschüsse von Skeppsholmen anlässlich der Geburt von Prinz Oscar Carl Olof.
Schwedische Königsfamilie beim "Te Deum"

12

Bisher gibt es nur drei Bilder vom Mini-Prinzessin. Aber die haben schon Spekulationen angeheizt, ob er mehr nach seine Mutter oder mehr nach seinem Vater kommt.

Königin Silvia hatte vor wenigen Tagen bemerkt, Prinz Oscar gleiche an einem Tag mehr Victoria, an einem anderen Daniel. Und was denkt der stolze Vater darüber? "Ich denke, Oscar ist eine Kombination von uns beiden. Aber wir können hoffen, dass er mehr und mehr nach seiner Mutter kommen wird."

Noch etwas verriet der Kronprinzessinnen-Ehemann: Genau wie bei seiner Tochter wird er demnächst Vaterschaftsurlaub nehmen. Die Planungen dafür seien bereits im Gange.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema