VG-Wort Pixel

Prinz Daniel Ski-Reise ohne Prinzessin Victoria

Prinz Daniel
© Dana Press
Wo war denn Prinzessin Victoria? Wie ein Video jetzt enthüllte, hat Prinz Daniel ohne seine Ehefrau eine Ski-Reise gemacht - und war dabei nicht allein

Macht es Prinz Daniel jetzt wie Prinz William? Der britische Royal machte mit seinem wilden Ski-Urlaub ohne Ehefrau Herzogin Catherine vergangene Woche zahlreiche Schlagzeilen. Den schwedischen Prinzen zog es nun auch ohne seine Gattin in die Berge, allerdings aus einem anderen Grund als sein Royal-Kollege in Großbritannien. Der 43-Jährige war nämlich nicht privat verreist. 

Prinz Daniel mit Extremskisportler unterwegs

Ein Video auf dem Instagram-Account der Gesundheitskampagne "Generation Pep", kurz "Gen-Pep", zeigt den Ehemann von Prinzessin Victoria zusammen mit dem schwedischen Extremskisportler Henrik Windstedt auf der Piste. Beide tragen  Helme, Skibrillen und Rucksäcke In dem kurzen Video fragt Daniel Henrik, ob er wisse, dass Kinder sich 60 Minuten am Tag bewegen sollten. Damit wird auch der Hintergrund der Ski-Reise klar: Der Schwedenroyal will zusammen mit dem prominenten Sportler Kinder und Jugendliche dazu zu bringen, sich mehr zu bewegen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nach dem kurzen Dialog fahren die beiden Männer - Daniel fragt Henrik noch scherzhaft, ob er sich das zutraut - in großen Schwüngen den Hang hinunter. Anders als Prinz William dürfte sich Prinz Daniel daheim wohl über mehr positive als negative Schlagzeilen nach dieser Ski-Reise freuen. 

Initiative für mehr Bewegung

Mit dem Projekt "Generation Pep" will der zweifache Vater  junge Schweden dazu bringen, sich mehr zu bewegen - und geht natürlich selbst als gutes Beispiel voran. Wenn er nicht gerade auf Skiern unterwegs ist, hält er sich auch daheim fit, erzählte er im Gespräch mit der schwedischen Zeitung "Expressen": "Ich habe immer Sport getrieben. Ich jogge ein bisschen, gehe ins Fitnessstudio. Ich bin gerne draußen."

Der Bewegungsdrang liegt offenbar in der Familie. Vor allem seine Tochter sei ihm manchmal fast zu aktiv, plauderte der Royal aus und scherzte: "Estelle könnte manchmal schon stillsitzen."

Prinz Daniel
jkr / mit Material von Dana Press Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken