VG-Wort Pixel

Prinz Daniel Auch der brave Daniel hat eine große Schwäche

Prinz Daniel
Prinz Daniel
© Dana Press
Schwedens Prinz Daniel ist in Topform, er achtet auf Bewegung und gesunde Ernährung. Aber ein Laster hat der Ex-Fitnesstrainer dann doch

Immer brav, immer diszipliniert - so kennen wir den Mann der schwedischen Kronprinzessin Victoria. Immerhin war Prinz Daniel früher Fitnesstrainer und treibt auch heute noch überdurchschnittlich viel Sport - so viel Familienleben und royaler Terminplan eben an Zeit hergeben. Wenn irgendwo ein Marathon oder ein Kindersportfest zu eröffnen ist, steht Daniel parat. Und betont auch in Interviews immer wieder, wie sehr im das Thema Ernährung, Sport und Gesundheit am Herzen liegt.

Daniel und die Kinder bleiben in Bewegung

Auch seine Kinder, Prinzessin Estelle und Prinz Oscar, sollen mit viel Spaß an Bewegung von Turnen über Klettern und Skifahren, sowie viel Zeit im Park und an der frischen Luft aufwachsen. Er erzählte einmal: "In der Vorschule sind sie fast den ganzen Tag in Bewegung, sie sind fast immer draußen. Wir sind gerne im Wald, unternehmen etwas. Im Winter fahren wir oft Schlitten. Das liegt ihr einfach." Am liebsten würde er das allen Kindern ermöglichen - und sie vor allem von Junkfood und TV wegholen. 

23. Februar 2015   Aber dazu gehört auch mal ein Sturz. Prinzessin Estelle fällt aber sanft in den Schnee und strahlt in die Kamera.
23. Februar 2015
Aber dazu gehört auch mal ein Sturz. Prinzessin Estelle fällt aber sanft in den Schnee und strahlt in die Kamera.
© Kungahuset.se

Sein süßes Laster

Doch auch ein Sportfan wie Prinz Daniel ist zum Glück nicht völlig ohne Laster - und so weiß man über Daniel, dass er dem einen oder anderen Stück Schokolade nicht widerstehen kann. Das schwedische Online-Portal stoppapressarna.se berichtet, Daniel nasche besonders gerne französische Schokolade - und einen hohen Kakaogehalt muss sie haben.  

Als er 2011 beim Frankreich-Besuch an der Seite von Prinzessin Victoria den Schokoladenhersteller Patrick Roger besuchte und probieren durfte, soll er besonders happy gewesen sein. Damals hatte man mehrere Wochen lang an einer besonderen Praline gearbeitet, die Karamell und Brombeeren in dunkler Schokolade enthielt.  Daniel soll sich sogar "choklist", im Deutschen würde man "Schokoholiker", sagen, nennen. 

Auch auf Schloss Haga gibt's was zu naschen

Wenn Daniel und Victoria abends auf Schloss Haga entspannen und den Tag Revue passieren lassen, dann soll angeblich auch Schokolade verkostet und Rotwein getrunken werden. Klingt gemütlich! 

Videotipp: Das kann Daniel auch 

mit Material von danapress Gala

Mehr zum Thema