Prinz Carl Philip: Sorge um seine Sicherheit

Ein Besuch von Prinz Carl Philip in Stockholm wurde kurzfristig abgebrochen. Bei Polizeikontrollen vor Ort war ein verdächtiges Objekt gefunden worden

Schweden ist geschockt: Während sich die Schlagzeilen über das blutige Attentat in einer Schule in Trollhättan am Donnerstag (22. Oktober) noch überschlagen, meldete "Expressen.se", dass ein Besuch von Prinz Carl Philip abgebrochen wurde. Aus Sicherheitsgründen.

Verdächtiger Gegenstand

Die Polizei habe, so schreibt das Blatt, direkt vor dem Stockholmer Gebäude, in dem der Prinz erwartet wurde, einen verdächtigen Gegenstand in einem Auto gefunden und daraufhin Absperrmaßnahmen eingeleitet sowie Spürhunde eingesetzt. Das Gebäude sei allerdings nicht evakuiert worden. Kurz danach schon wurde es konkreter: Man habe eine Waffe gefunden.

Prinzessin Estelle

Krücken Ade: Estelle zeigt ihre Moves

Prinzessin Estelle
Prinzessin Estelle hat sichtlich Spaß an dem musikalischen Abend.
©Gala

Prinz William

Gefahr im neuen Job?

Prinz William

Einbrecher im Schloss

Ist Prinzessin Victoria in Gefahr?

Einbrecher im Schloss: Ist Prinzessin Victoria in Gefahr?

Queen Elizabeth

Attentat verhindert!

Queen Elizabeth: Attentat verhindert!

Der 36-Jährige sollte beim "Lilla barnets fond", einem Kinderhilfswerk, in seiner Eigenschaft als Schirmherr Stipendien überreichen. Dazu kam es allerdings nicht, Carl Philip erschien gar nicht erst.

Entwarnung

Knapp zwei Stunden nach dem eigentlichen Termin gab es dann die Entwarnung: Die Polizei habe aber bestätigt, so "Expressen.se", dass es sich bei dem verdächtigen Gegenstand um ein Luftgewehr gehandelt habe. Die polizeilichen Absperrungen seien aufgehoben worden.

Prinz Carl Philip + Prinzessin Sofia

Der schöne Prinz und das Model

15. Mai 2020  Dieses Foto von Prinz Carl Philip in stattlicher Militäruniform im Stockholmer Schloss hat der Palast anlässlich seines 41. Geburtstages herausgegeben. Das Besondere: Es ist das erste Mal seit 2015, dass der Prinz für ein offizielles Hof-Porträt in Kleidung der Streitkräfte abgelichtet wurde. Was steckt dahinter?   Das schwedische Frauenmagazin "Svensk Damtidning" mutmaßt, in der Coronakrise brauche die königliche Familie alle verfügbaren Kräfte und damit auch die Unterstützung von Carl Philip. Und das, obwohl der König die Kinder Carl Philips und Sofias im Oktober 2020 aus dem Königshaus ausgeschlossen hat. Eine Entscheidung, mit der die Presse auch den Stern Carl Philips sinken sah. Vielleicht, fragt "Svensk Damitdning", ist das Foto ein Zeichen dafür, dass Prinz Carl Philip wieder stärker in Repräsentationsaufgaben eingebunden wird und das im Bereich Militär?
13. Mai 2020  Prinz Carl Philip feiert heute seinen 41. Geburtstag. Zu diesem Anlass veröffentlicht das schwedische Königshaus ein strahlendes Porträt, das Prinzessin Sofia selbst von ihrem Liebsten vor ihrem gemeinsamen Zuhause in Stockholm gemacht hat.
19. April 2020  Unfassbar, wie die Zeit vergeht. Mit diesem süßen Foto gratulieren Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia ihrem ältesten Sohn Prinz Alexander zum vierten Geburtstag.
11. April 2020  Frohe Ostern wünschen Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia! Da es die Situation im Moment leider nicht anders erlaubt, feiert die Familie dieses Jahr nur digital mit ihren Liebsten. So sitzt das Prinzenpaar mit seinen süßen - und ganz schön groß gewordenen Jungs - Alexander und Gabriel bei Sonnenschein im Garten und chattet per Skype mit Mama Silvia und Co.

154

Dass Prinz Carl Philip den Termin wahrnehmen würde, war unter anderem im offiziellen Kalender Königshauses vermerkt gewesen. Dort ist er nach wie vor verzeichnet, während er von der Webseite des " Lilla barnets fond" entfernt wurde.

Sicherheit der königlichen Familie

Es ist - auch angesichts der aktuellen Lage in Schweden - nur verständlich, dass die Polizei kein Risiko eingehen wollte. Denn es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass die Sicherheit der königlichen Familie ernsthaft auf den Prüfstand gestellt wird. Im August 2014 gelang es beispielsweise Eindringlingen auf das Gelände von Schloss Haga, wo Prinzessin Victoria und ihre Familie wohnen, zu gelangen. Und besonders die Kronprinzessin, die als besonders volksnah gilt, war schon öfter das Ziel von ähnlichen Übergriffen.

Dass es so schnell Entwarnung gab, dürfte vor allem Prinzessin Sofia, Prinz Carl Philips Frau, gefreut haben. Die 30-Jährige ist schließlich schwanger und da sind solche Sorgen natürlich besonders aufwühlend.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals